Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Der Anschlag
Sendung vom 01. März 2015 | 00:20 |

Der Anschlag

Mit Ben Affleck und Morgan Freeman

Spielfilm | USA 2002

Der junge CIA-Agent Jack Ryan (Ben Affleck) soll das Verschwinden eines russischen Atomwissenschaftlers klären. Dabei erfährt er, dass mithilfe des Wissenschaftlers eine nukleare Bombe gebaut und diese bereits in die USA verschifft wurde. Doch Ryans Erkenntnis kommt zu spät: die Bombe detoniert während eines Football-Spiels in Baltimore. Überzeugt von der Schuld der Russen bereiten die USA einen Gegenschlag vor. In einem Wettlauf mit der Zeit versucht Ryan alles, um einen neuerlichen Weltkrieg zu verhindern...

Basierend auf Tom Clancys Roman "Das Echo aller Furcht" inszenierte Regisseur Phil Alden Robinson ("Feld der Träume") einen packenden Thriller, in dem Ben Affleck erstmals in die Rolle des Helden Jack Ryan schlüpfte. Zuvor hatten bereits Alec Baldwin in "Jagd auf Roter Oktober" und Harrison Ford in "Die Stunde der Patrioten" und "Das Kartell" die Rolle des fiktiven Agenten übernommen. Während im Roman islamische Extremisten hinter dem Anschlag steckten, wandelte Regisseur Robinson diese in Neo-Nazis um. Den Gedanken an arabische Terroristen hielt der Filmemacher vor dem 11. September 2001 für unrealistisch.

Der junge CIA-Agent Jack Ryan (Ben Affleck) soll das Verschwinden eines russischen Atomwissenschaftlers klären. Dabei erfährt er, dass mithilfe des Wissenschaftlers eine nukleare Bombe gebaut und diese bereits in die USA verschifft wurde. Doch Ryans Erkenntnis kommt zu spät: die Bombe detoniert während eines Football-Spiels in Baltimore. Überzeugt von der Schuld der Russen bereiten die USA einen Gegenschlag vor. In einem Wettlauf mit der Zeit versucht Ryan alles, um einen neuerlichen Weltkrieg zu verhindern...

Basierend auf Tom Clancys Roman "Das Echo aller Furcht" inszenierte Regisseur Phil Alden Robinson ("Feld der Träume") einen packenden Thriller, in dem Ben Affleck erstmals in die Rolle des Helden Jack Ryan schlüpfte. Zuvor hatten bereits Alec Baldwin in "Jagd auf Roter Oktober" und Harrison Ford in "Die Stunde der Patrioten" und "Das Kartell" die Rolle des fiktiven Agenten übernommen. Während im Roman islamische Extremisten hinter dem Anschlag steckten, wandelte Regisseur Robinson diese in Neo-Nazis um. Den Gedanken an arabische Terroristen hielt der Filmemacher vor dem 11. September 2001 für unrealistisch.



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo