Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 24. Februar 2016 | 02:10 |

Der Pianist

Oscar-prämiertes Holocaust-Drama von Roman Polanski

Spielfilm | Frankreich 2002

Warschau, 1939: Mit dem Einmarsch der Deutschen in Polen beginnt für die polnische Bevölkerung die Zeit des Leides. Demütigungen und willkürliche Brutalität gehören von nun an zur Tagesordnung. Viele versuchen verzweifelt, ihrem ungewissen Schicksal zu entkommen. So auch der gefeierte polnisch-jüdische Pianist Wladyslaw Szpilman (Adrien Brody), der nur mit Glück der erbarmungslosen Säuberung des Warschauer Ghettos entkommen kann. Alleine und voller Angst irrt er fortan durch die zerstörte Stadt - bis ihn eines Tages ein deutscher Offizier (Thomas Kretschmann) entdeckt. Eine Begegnung, die sein Schicksal verändert...

Das mehrfach preisgekrönte Holocaust-Drama "Der Pianist" entstand nach der authentischen Lebensgeschichte des polnischen Pianisten und Komponisten Wladyslaw Szpilman während der NS-Zeit. Für Regisseur Roman Polanski bot der Film auch die Gelegenheit, seine eigene Vergangenheit als Überlebender des Ghettos in Krakau aufzuarbeiten. In der Titelrolle brilliert Adrien Brody, der für seine außergewöhnliche Leistung mit dem Oscar als Bester Hauptdarsteller geehrt wurde. Brody lernte für seine Rolle das Klavierspielen und nahm zudem rund 14 kg ab. Der Film erhielt die Goldene Palme auf dem Filmfestival Cannes und Polanski den Oscar für die Beste Regie.

Warschau, 1939: Mit dem Einmarsch der Deutschen in Polen beginnt für die polnische Bevölkerung die Zeit des Leides. Demütigungen und willkürliche Brutalität gehören von nun an zur Tagesordnung. Viele versuchen verzweifelt, ihrem ungewissen Schicksal zu entkommen. So auch der gefeierte polnisch-jüdische Pianist Wladyslaw Szpilman (Adrien Brody), der nur mit Glück der erbarmungslosen Säuberung des Warschauer Ghettos entkommen kann. Alleine und voller Angst irrt er fortan durch die zerstörte Stadt - bis ihn eines Tages ein deutscher Offizier (Thomas Kretschmann) entdeckt. Eine Begegnung, die sein Schicksal verändert...

Das mehrfach preisgekrönte Holocaust-Drama "Der Pianist" entstand nach der authentischen Lebensgeschichte des polnischen Pianisten und Komponisten Wladyslaw Szpilman während der NS-Zeit. Für Regisseur Roman Polanski bot der Film auch die Gelegenheit, seine eigene Vergangenheit als Überlebender des Ghettos in Krakau aufzuarbeiten. In der Titelrolle brilliert Adrien Brody, der für seine außergewöhnliche Leistung mit dem Oscar als Bester Hauptdarsteller geehrt wurde. Brody lernte für seine Rolle das Klavierspielen und nahm zudem rund 14 kg ab. Der Film erhielt die Goldene Palme auf dem Filmfestival Cannes und Polanski den Oscar für die Beste Regie.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox