Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
FSK12
Sendung am 23. Juli 2017 | 16:00 | |

Der Teufelshauptmann

Western | Vereinigte Staaten Von Amerika 1949

Nur wenige Tage verbleiben Kavallerie-Hauptmann Nathan Brittles (John Wayne) bis zu seiner Pensionierung. Darüber ist der alte Haudegen alles andere als erfreut, ist die US-Armee doch das Einzige, was ihm nach dem Tod seiner Familie geblieben ist. Zudem wird das kleine abgelegene Fort, in dem Brittles seinen Dienst ableistet, durch Indianer-Aufstände bedroht. Als letzte große Aufgabe soll Brittles mit seiner Truppe die Frau und die Nichte des Kommandeurs des Forts in Sicherheit bringen und zu einer Postkutschen-Station begleiten. Doch als sie dort ankommen, finden sie die Station völlig niedergebrannt vor. Die Bewohner wurden bis auf wenige Ausnahmen von Indianern brutal getötet. So ist Brittles gezwungen, seine Schützlinge erneut durch gefährliches Indianergebiet zurück zum Fort zu führen.
"Der Teufelshauptmann" stammt von John Ford, dem größten Western-Regisseur aller Zeiten. Die Hauptrolle des alternden Raubeins Nathan Brittles spielt auf unnachahmliche Art Fords Lieblingsschauspieler John Wayne - obwohl damals erst 42 Jahre alt! In Nebenrollen sind Joanne Dru, Victor McLaglen und Ben Johnson zu sehen. Gedreht hat Ford wie so oft auf dem Colorado-Plateau im Monument Valley, das später zum "John-Ford-Land" deklariert wurde. Kameramann Winton C. Hoch wurde für seine grandiosen, malerischen Landschaftsaufnahmen mit einem Oscar ausgezeichnet.

Nur wenige Tage verbleiben Kavallerie-Hauptmann Nathan Brittles (John Wayne) bis zu seiner Pensionierung. Darüber ist der alte Haudegen alles andere als erfreut, ist die US-Armee doch das Einzige, was ihm nach dem Tod seiner Familie geblieben ist. Zudem wird das kleine abgelegene Fort, in dem Brittles seinen Dienst ableistet, durch Indianer-Aufstände bedroht. Als letzte große Aufgabe soll Brittles mit seiner Truppe die Frau und die Nichte des Kommandeurs des Forts in Sicherheit bringen und zu einer Postkutschen-Station begleiten. Doch als sie dort ankommen, finden sie die Station völlig niedergebrannt vor. Die Bewohner wurden bis auf wenige Ausnahmen von Indianern brutal getötet. So ist Brittles gezwungen, seine Schützlinge erneut durch gefährliches Indianergebiet zurück zum Fort zu führen.
"Der Teufelshauptmann" stammt von John Ford, dem größten Western-Regisseur aller Zeiten. Die Hauptrolle des alternden Raubeins Nathan Brittles spielt auf unnachahmliche Art Fords Lieblingsschauspieler John Wayne - obwohl damals erst 42 Jahre alt! In Nebenrollen sind Joanne Dru, Victor McLaglen und Ben Johnson zu sehen. Gedreht hat Ford wie so oft auf dem Colorado-Plateau im Monument Valley, das später zum "John-Ford-Land" deklariert wurde. Kameramann Winton C. Hoch wurde für seine grandiosen, malerischen Landschaftsaufnahmen mit einem Oscar ausgezeichnet.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox