Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 25. Dezember 2014 | 02:20 |

Der Wind und der Löwe

Oscar-nominiertes Wüsten-Abenteuer mit Sean Connery

Spielfilm | USA 1975

Marokko, 1904: Die Witwe Eden Pedecaris (Candice Bergen) wird mit ihren Kindern von Berberführer Mulay el-Raisuli (Sean Connery) entführt. Dieser will durch die Aktion auf das Schicksal seines Volkes aufmerksam machen. Nach und nach gerät die Entführung der amerikanischen Staatsbürger jedoch immer mehr zum Politikum. US-Präsident Roosevelt sieht den Vorfall als Chance, militärische Macht zu demonstrieren und wichtige Stimmen für seinen Wahlkampf zu gewinnen. Durch die Beteiligung der US-Regierung kommt es bald zum Nervenkrieg zwischen den beiden Ländern...

Basierend auf einer wahren Begebenheit, die als Pedecaris-Zwischenfall bekannt wurde, inszenierte Actionspezialist John Milius (Conan der Barbar) einen stimmigen Abenteuerfilm, der vor allem von seinen großartigen Landschaftsaufnahmen und seinem streitlustigen Leinwandpaar lebt. Der Film erhielt 1976 zwei Oscar-Nominierungen.

Marokko, 1904: Die Witwe Eden Pedecaris (Candice Bergen) wird mit ihren Kindern von Berberführer Mulay el-Raisuli (Sean Connery) entführt. Dieser will durch die Aktion auf das Schicksal seines Volkes aufmerksam machen. Nach und nach gerät die Entführung der amerikanischen Staatsbürger jedoch immer mehr zum Politikum. US-Präsident Roosevelt sieht den Vorfall als Chance, militärische Macht zu demonstrieren und wichtige Stimmen für seinen Wahlkampf zu gewinnen. Durch die Beteiligung der US-Regierung kommt es bald zum Nervenkrieg zwischen den beiden Ländern...

Basierend auf einer wahren Begebenheit, die als Pedecaris-Zwischenfall bekannt wurde, inszenierte Actionspezialist John Milius (Conan der Barbar) einen stimmigen Abenteuerfilm, der vor allem von seinen großartigen Landschaftsaufnahmen und seinem streitlustigen Leinwandpaar lebt. Der Film erhielt 1976 zwei Oscar-Nominierungen.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox