Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 08. März 2015 | 00:30 |

Die Verachtung

Zeitloser Filmklassiker mit Brigitte Bardot

Spielfilm, Drama | Frankreich 1963

Drehbuchautor Paul (Michel Piccoli) soll im Auftrag des Filmproduzenten Prokosch (Jack Palance) ein publikumswirksameres Drehbuch zur neuen Odysseus-Verfilmung verfassen. Doch das kommerzielle Projekt kostet ihn zunehmend die Achtung seiner Frau Camille (Brigitte Bardot), die sich daraufhin immer mehr von ihm entfernt...

Jean-Luc Godards "Die Verachtung" gilt als Ausdruck der Abscheu eines Regisseurs vor Hollywood und der Kommerzialisierung des Films, reflektiert aber auch Godards Liebe fürs Filmemachen. Legendär der Auftritt Fritz Langs, der sich in der Rolle des Regisseurs selbst spielt.

Drehbuchautor Paul (Michel Piccoli) soll im Auftrag des Filmproduzenten Prokosch (Jack Palance) ein publikumswirksameres Drehbuch zur neuen Odysseus-Verfilmung verfassen. Doch das kommerzielle Projekt kostet ihn zunehmend die Achtung seiner Frau Camille (Brigitte Bardot), die sich daraufhin immer mehr von ihm entfernt...

Jean-Luc Godards "Die Verachtung" gilt als Ausdruck der Abscheu eines Regisseurs vor Hollywood und der Kommerzialisierung des Films, reflektiert aber auch Godards Liebe fürs Filmemachen. Legendär der Auftritt Fritz Langs, der sich in der Rolle des Regisseurs selbst spielt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox