Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 12. Juli 2017 | 02:05

Fatale Begierde

Thriller | Vereinigte Staaten Von Amerika 1992

Mit dem Schrecken davon gekommen sind Michael (Kurt Russell) und Karen Carr (Madeleine Stowe). Das Ehepaar wurde im eigenen Haus von einem Einbrecher angegriffen. Der Polizist Pete (Ray Liotta) versichert den Carrs seine Unterstützung und Hilfe, nicht zuletzt, weil er ein Auge auf die attraktive Karen geworfen hat. Für Pete ist ihr Ehemann Michael ein Schwächling, den er auf irgendeine Weise aus dem Weg räumen muss. Pete entwirft einen teuflischen Plan: Er veranlasst bei den Carrs eine Hausdurchsuchung, und tatsächlich werden Drogen gefunden. Michael Carr wird daraufhin verhaftet, und Pete sieht seine Stunde gekommen.
Jonathan Kaplans Film „Fatale Begierde“ lebt vor allem von den Leistungen seiner Protagonisten. Kurt Russell als anfangs hilfloser, später umso energischer Ehemann Michael sowie Ray Liotta in der Rolle des skrupellosen Streifenpolizisten Pete gelingt es, ihre Figuren absolut glaubhaft darzustellen. Auch Madeleine Stowe als unfreiwilliges Objekt der Begierde kann überzeugen. In den Kinos erwies sich der hochgradig spannende Thriller als überraschend großer Erfolg.

Mit dem Schrecken davon gekommen sind Michael (Kurt Russell) und Karen Carr (Madeleine Stowe). Das Ehepaar wurde im eigenen Haus von einem Einbrecher angegriffen. Der Polizist Pete (Ray Liotta) versichert den Carrs seine Unterstützung und Hilfe, nicht zuletzt, weil er ein Auge auf die attraktive Karen geworfen hat. Für Pete ist ihr Ehemann Michael ein Schwächling, den er auf irgendeine Weise aus dem Weg räumen muss. Pete entwirft einen teuflischen Plan: Er veranlasst bei den Carrs eine Hausdurchsuchung, und tatsächlich werden Drogen gefunden. Michael Carr wird daraufhin verhaftet, und Pete sieht seine Stunde gekommen.
Jonathan Kaplans Film „Fatale Begierde“ lebt vor allem von den Leistungen seiner Protagonisten. Kurt Russell als anfangs hilfloser, später umso energischer Ehemann Michael sowie Ray Liotta in der Rolle des skrupellosen Streifenpolizisten Pete gelingt es, ihre Figuren absolut glaubhaft darzustellen. Auch Madeleine Stowe als unfreiwilliges Objekt der Begierde kann überzeugen. In den Kinos erwies sich der hochgradig spannende Thriller als überraschend großer Erfolg.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox