Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 11. August 2015 | 08:10

Gottes Gaben

Das Urkorn von Plankstetten

Reportage | Deutschland 2011

Jeden Tag im Spätsommer kontrolliert Frater Richard die Ähren auf den klösterlichen Getreidefeldern. Seit den 90er Jahren bauen die Benediktiner von Plankstetten nach alter Tradition im bayerischen Altmühltal wieder das Urkorn, den Dinkel, an. Besonders voll im Geschmack und gesund soll er sein. Aus dessen Mehl bäckt Frater Bonifatius das tägliche Klosterbrot, Frater Andreas destilliert aus dem Bier des Urkorns einen edlen Brand.

Jeden Tag im Spätsommer kontrolliert Frater Richard die Ähren auf den klösterlichen Getreidefeldern. Seit den 90er Jahren bauen die Benediktiner von Plankstetten nach alter Tradition im bayerischen Altmühltal wieder das Urkorn, den Dinkel, an. Besonders voll im Geschmack und gesund soll er sein. Aus dessen Mehl bäckt Frater Bonifatius das tägliche Klosterbrot, Frater Andreas destilliert aus dem Bier des Urkorns einen edlen Brand.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox