Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 17. Mai 2013 | 21:45 |

Hoagascht

Prangerstutzen und Trombini

Volkskultur | Italien 2012

Ausgehend von der Werkstatt eines Stutzenbauers im Salzburger Flachgau, über das traditionelle Schießen der Festungsschützen am Rupertikirtag, spannt dieser Hoagascht den Bogen bis nach Norditalien. Im kleinen Dorf San Bortolo delle Montagne sind die Trombini zu Hause, gewaltige Stutzen mit einem Gewicht von 40 kg, die ebenso wie die in Salzburg gebräuchlichen Prangerstutzen mit viel Lärm und Rauch kirchliche und weltliche Feste verschönern.

Ausgehend von der Werkstatt eines Stutzenbauers im Salzburger Flachgau, über das traditionelle Schießen der Festungsschützen am Rupertikirtag, spannt dieser Hoagascht den Bogen bis nach Norditalien. Im kleinen Dorf San Bortolo delle Montagne sind die Trombini zu Hause, gewaltige Stutzen mit einem Gewicht von 40 kg, die ebenso wie die in Salzburg gebräuchlichen Prangerstutzen mit viel Lärm und Rauch kirchliche und weltliche Feste verschönern.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox