Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 24. Juli 2014 | 10:10 |

Hubertusjagd

...in Kopenhagen

Reportage | Österreich 2012

Diesmal zieht es "Jetsetter" Hubertus von Hohenlohe in den Norden an den Öresund. Hier erkundet er eine der trendigsten Städte Europas: Kopenhagen. Die dänische Hauptstadt zählt zu den liberalsten der Welt, wurde schon mehrfach als "lebenswerteste Stadt der Welt" ausgezeichnet und lässt sich am besten mit dem Lieblings-Fortbewegungsmittel der Dänen "bejagen": Dem Fahrrad.

Die aufstrebende Sängerin Lucy Love lebt am Öresund ihren Elektropop-Traum und empfängt Hubertus in ihrem Studio. Von ihr lässt sich der Prinz erklären, wie der Kopenhagen-Style klingt und wieso die Stadt nur dann klein wirkt, wenn man sie vom Ausland aus betrachtet.

Im "Kadeau" trifft Hubertus den Spitzenkoch Nicolai Nørregaard. Er ist ein Virtuose hinter dem Herd, sein Restaurant wurde als das beste Kopenhagens ausgezeichnet. Mit Hubertus spricht der Koch darüber, was das "Noma" zum einem der besten Restaurants der Welt macht, und weshalb seine eigenen Kreationen stets nach Kindheitserinnerungen schmecken müssen.

Die Dänen umgeben sich gerne mit schönen Dingen und sind Weltmeister in Sachen Design. Michael Ring ist Geschäftsführer von Stelton. Er erklärt dem Prinzen, warum die Dänen so tolle Wohnungen haben, und trotzdem schlechte Schuhe tragen.

Leif Asterix Botwel führt Hubertus durch die autonome Wohnsiedlung "Christiana". 1971 wurde sie von Künstlern, Freigeistern und anderen Idealisten gegründet, heute ist sie eine der touristischen Hauptattraktionen der Stadt. Beim Spaziergang durch das ehemalige Militärgelände erklärt Botwel dem Prinzen, wieso das Areal trotzdem noch immer ein Ort voller Romantik ist.

Bei Jens Martin Skibsted dreht sich alles ums Fahrrad. Er kreiert Bikes für die City, die funktionell sind und dabei auch noch schick aussehen. Er erklärt Hubertus, wie es möglich ist, dass er in der Biker-Hochburg Kopenhagen mit dieser simplen Idee eine Nische besetzt.

Hubertusjagd aus Kopenhagen: Der persönliche Blick von Hubertus von Hohenlohe auf die überraschende, weltoffene und charmante dänische Hauptstadt.

Hubertus' Insider-Tipps: Kopenhagen >>

Diesmal zieht es "Jetsetter" Hubertus von Hohenlohe in den Norden an den Öresund. Hier erkundet er eine der trendigsten Städte Europas: Kopenhagen. Die dänische Hauptstadt zählt zu den liberalsten der Welt, wurde schon mehrfach als "lebenswerteste Stadt der Welt" ausgezeichnet und lässt sich am besten mit dem Lieblings-Fortbewegungsmittel der Dänen "bejagen": Dem Fahrrad.

Die aufstrebende Sängerin Lucy Love lebt am Öresund ihren Elektropop-Traum und empfängt Hubertus in ihrem Studio. Von ihr lässt sich der Prinz erklären, wie der Kopenhagen-Style klingt und wieso die Stadt nur dann klein wirkt, wenn man sie vom Ausland aus betrachtet.

Im "Kadeau" trifft Hubertus den Spitzenkoch Nicolai Nørregaard. Er ist ein Virtuose hinter dem Herd, sein Restaurant wurde als das beste Kopenhagens ausgezeichnet. Mit Hubertus spricht der Koch darüber, was das "Noma" zum einem der besten Restaurants der Welt macht, und weshalb seine eigenen Kreationen stets nach Kindheitserinnerungen schmecken müssen.

Die Dänen umgeben sich gerne mit schönen Dingen und sind Weltmeister in Sachen Design. Michael Ring ist Geschäftsführer von Stelton. Er erklärt dem Prinzen, warum die Dänen so tolle Wohnungen haben, und trotzdem schlechte Schuhe tragen.

Leif Asterix Botwel führt Hubertus durch die autonome Wohnsiedlung "Christiana". 1971 wurde sie von Künstlern, Freigeistern und anderen Idealisten gegründet, heute ist sie eine der touristischen Hauptattraktionen der Stadt. Beim Spaziergang durch das ehemalige Militärgelände erklärt Botwel dem Prinzen, wieso das Areal trotzdem noch immer ein Ort voller Romantik ist.

Bei Jens Martin Skibsted dreht sich alles ums Fahrrad. Er kreiert Bikes für die City, die funktionell sind und dabei auch noch schick aussehen. Er erklärt Hubertus, wie es möglich ist, dass er in der Biker-Hochburg Kopenhagen mit dieser simplen Idee eine Nische besetzt.

Hubertusjagd aus Kopenhagen: Der persönliche Blick von Hubertus von Hohenlohe auf die überraschende, weltoffene und charmante dänische Hauptstadt.

Hubertus' Insider-Tipps: Kopenhagen >>




Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo