Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Hühner Satay Spieße Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Hühner Satay Spieße

Kochen mit Mike Süsser

Österreich 2016

Zutaten für 4 Portionen:

 

4

Hühnerbrüste ohne Haut

 

Marinade:

2

Knoblauchzehen, zerdrückt

1

kleine Ingwerwurzel, fein gerieben

2 TL

Thai-Fischsauce

2 EL

helle Sojasauce

1 EL

Honig

 

 

 

Erdnusssauce:

120 g

geröstete Erdnüsse

½ TL

Cumin (Kreuzkümmel) oder normal gem. Kümmel

½ TL

gemahlenen Koriander

2

Knoblauchzehen, geschält

1

Stück Zitrongras (weißer Teil, geputzt)

1

Stück Ingwerwurzel

1

Kleine getrocknete Chilischote

2-3EL

Zucker + Spritzer Weißweinessig

2 EL

Fischsauce (Fertigproduckt im Glas)

¼ l

Kokosmilch

 

Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Die Hühnerbrüste mit einem scharfen Messer jeweils in 4 cm lange Streifen schneiden. Die Zutaten für die Marinade in eine Schüssel füllen und vermischen. Das Hühnerfleisch darin wenden bis es rundherum überzogen ist. Zugedeckt mind. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Inzwischen 16 Holzspieße in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Den Backofengrill vorheizen oder die Glut in einem Holzkohlegrill vorbereiten. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und der Länge nach auf die Spieße stecken. Die Hühnerspieße ca. 3 Minuten von beiden Seiten grillen / braten.

 

Für die Erdnußsauce alle Zutaten , bis auf die Kokosmilch in einem Mixer pürieren. Mit der Kokosmilch in einen Topf geben und unter rühren köcheln lassen, bis die Sauce sichtbar dicklich eingekocht ist, eventuell mit Salz und Zucker nachschmecken.

Zutaten für 4 Portionen:

 

4

Hühnerbrüste ohne Haut

 

Marinade:

2

Knoblauchzehen, zerdrückt

1

kleine Ingwerwurzel, fein gerieben

2 TL

Thai-Fischsauce

2 EL

helle Sojasauce

1 EL

Honig

 

 

 

Erdnusssauce:

120 g

geröstete Erdnüsse

½ TL

Cumin (Kreuzkümmel) oder normal gem. Kümmel

½ TL

gemahlenen Koriander

2

Knoblauchzehen, geschält

1

Stück Zitrongras (weißer Teil, geputzt)

1

Stück Ingwerwurzel

1

Kleine getrocknete Chilischote

2-3EL

Zucker + Spritzer Weißweinessig

2 EL

Fischsauce (Fertigproduckt im Glas)

¼ l

Kokosmilch

 

Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Die Hühnerbrüste mit einem scharfen Messer jeweils in 4 cm lange Streifen schneiden. Die Zutaten für die Marinade in eine Schüssel füllen und vermischen. Das Hühnerfleisch darin wenden bis es rundherum überzogen ist. Zugedeckt mind. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Inzwischen 16 Holzspieße in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Den Backofengrill vorheizen oder die Glut in einem Holzkohlegrill vorbereiten. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und der Länge nach auf die Spieße stecken. Die Hühnerspieße ca. 3 Minuten von beiden Seiten grillen / braten.

 

Für die Erdnußsauce alle Zutaten , bis auf die Kokosmilch in einem Mixer pürieren. Mit der Kokosmilch in einen Topf geben und unter rühren köcheln lassen, bis die Sauce sichtbar dicklich eingekocht ist, eventuell mit Salz und Zucker nachschmecken.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox