Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 02. November 2015 | 08:50 |

Im Bann der Jahreszeiten

Magazine/Berichte/Dokumentarbericht | Deutschland 2015

Die Jahreszeiten bestimmen alles Werden und Vergehen. Sie sind das Uhrwerk der Erde. Die filmische Reise durch Europa zeigt die außergewöhnlichen Menschen, deren Leben vom Kreislauf der Jahreszeiten bestimmt wird.
Im Frühling erwacht das Leben. Alles entsteht neu. Der Sommer ist die Zeit der Reife. Im Herbst werden die Früchte des Jahres geerntet; Abschied kündigt sich an. Im Winter ziehen sich Mensch und Natur zurück - Ruhe kehrt ein, neue Kräfte werden getankt. Doch wie genau beeinflusst dieses Uhrwerk das Leben der Menschen? Was passiert, wenn Sonne, Wind und Regen verrücktspielen, die Bienen verschlafen, der Frost nicht weichen will, die Tiere kein Futter finden? Denn nur was der Bauer im Märzen sät, trägt im Sommer Früchte, kann im Herbst geerntet werden und kommt im Winter auf den Tisch. Das gilt noch heute.
Zwölf Kamerateams waren an 360 Drehtagen auf dem europäischen Kontinent für die Realisierung dieser aufwendigen Produktion unterwegs und sammelten 3000 Stunden Filmmaterial. Entstanden ist dabei ein faszinierendes Abbild der vielfältigen Schönheit Europas. Durch den Einsatz besonderer Kameratechnik, etwa Highspeed-Kameras und Videodrohnen sowie mithilfe von Makro-, Slowmotion- und Timelapse-Verfahren werden erstaunliche Dinge sichtbar, die dem menschlichen Auge ansonsten verborgen bleiben.

Die Jahreszeiten bestimmen alles Werden und Vergehen. Sie sind das Uhrwerk der Erde. Die filmische Reise durch Europa zeigt die außergewöhnlichen Menschen, deren Leben vom Kreislauf der Jahreszeiten bestimmt wird.
Im Frühling erwacht das Leben. Alles entsteht neu. Der Sommer ist die Zeit der Reife. Im Herbst werden die Früchte des Jahres geerntet; Abschied kündigt sich an. Im Winter ziehen sich Mensch und Natur zurück - Ruhe kehrt ein, neue Kräfte werden getankt. Doch wie genau beeinflusst dieses Uhrwerk das Leben der Menschen? Was passiert, wenn Sonne, Wind und Regen verrücktspielen, die Bienen verschlafen, der Frost nicht weichen will, die Tiere kein Futter finden? Denn nur was der Bauer im Märzen sät, trägt im Sommer Früchte, kann im Herbst geerntet werden und kommt im Winter auf den Tisch. Das gilt noch heute.
Zwölf Kamerateams waren an 360 Drehtagen auf dem europäischen Kontinent für die Realisierung dieser aufwendigen Produktion unterwegs und sammelten 3000 Stunden Filmmaterial. Entstanden ist dabei ein faszinierendes Abbild der vielfältigen Schönheit Europas. Durch den Einsatz besonderer Kameratechnik, etwa Highspeed-Kameras und Videodrohnen sowie mithilfe von Makro-, Slowmotion- und Timelapse-Verfahren werden erstaunliche Dinge sichtbar, die dem menschlichen Auge ansonsten verborgen bleiben.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox