Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Lindsey Vonn Das Comeback
Sendung vom 03. Februar 2015 | 01:35 | |

Lindsey Vonn

Das Comeback

Dokumentation | USA 2014

Sie ist die erfolgreichste Skifahrerin der Gegenwart: Lindsey Vonn. Als sie im Frühjahr 2013 zur Ski-WM in Schladming anreist, ist sie in den Speed-Wettbewerben die haushohe Favoritin. Mit 59 Weltcup-Siegen, vier Gesamtweltcup-Siegen und der Goldmedaille in der Abfahrt der Olympischen Spiele von Vancouver 2010. Doch dann - ein schwerer Sturz auf zu weicher Piste. Diagnose: Kreuzbandriss und Innenbandriss im rechten Knie.

Die Dokumentation begleitet die Ausnahme-Athletin bereits im Krankenhaus, zeigt die Tage nach der Operation - und schildert die mühsamen Wochen und Monate, in denen die "Speed-Queen" nur ein Ziel vor Augen hat. Die vollständige Genesung, um "stärker denn je" bei den Olympischen Spielen in Sotschi wieder zurück zu sein.

Das Schicksal schlägt erneut zu
Und tatsächlich verläuft zunächst alles nach Plan. Schon bald steht sie wieder auf Skiern - doch in einer Trainingsabfahrt am 19. November 2013 schlägt das Schicksal erneut zu. Lindsey Vonn stürzt und erleidet im operierten Knie einen Teilabriss des Kreuzbandes, der sich - nach weiteren Wettkampffahrten - als Komplettabriss herausstellt.

Doch Aufgeben kommt nicht in Frage. Familie und Freunde geben der heute 30-Jährigen den Halt, den Mut, den Willen - kurz, alles was es braucht, um ein zweites Mal endlose Stunden in der Reha, im Kraftraum und mit Ärzten zu verbringen. Immer mit der bangen Frage im Hinterkopf: Hält das Knie dieses Mal?

Es hält - und wie: Schon im zweiten Rennen nach ihrem Comeback, der Abfahrt von Lake Louise, fährt Lindsey Vonn am 6. Dezember 2014 zu ihrem 60. Weltcupsieg. Die Rekordmarke der legendären Annemarie Moser-Pröll mit 62 Weltcupsiegen sowie ein erfolgreiches Abschneiden bei der WM 2015 in Vail sind wieder in Reichweite. Für die Ausnahme-Athletin, die noch bis zu den Olympischen Spielen 2018 weitermachen will, eine Frau, die den Weg von ganz unten nach ganz oben zurückfinden musste - und deren einmaligem Comeback diese Dokumentation ein filmisches Denkmal setzt.

Sie ist die erfolgreichste Skifahrerin der Gegenwart: Lindsey Vonn. Als sie im Frühjahr 2013 zur Ski-WM in Schladming anreist, ist sie in den Speed-Wettbewerben die haushohe Favoritin. Mit 59 Weltcup-Siegen, vier Gesamtweltcup-Siegen und der Goldmedaille in der Abfahrt der Olympischen Spiele von Vancouver 2010. Doch dann - ein schwerer Sturz auf zu weicher Piste. Diagnose: Kreuzbandriss und Innenbandriss im rechten Knie.

Die Dokumentation begleitet die Ausnahme-Athletin bereits im Krankenhaus, zeigt die Tage nach der Operation - und schildert die mühsamen Wochen und Monate, in denen die "Speed-Queen" nur ein Ziel vor Augen hat. Die vollständige Genesung, um "stärker denn je" bei den Olympischen Spielen in Sotschi wieder zurück zu sein.

Das Schicksal schlägt erneut zu
Und tatsächlich verläuft zunächst alles nach Plan. Schon bald steht sie wieder auf Skiern - doch in einer Trainingsabfahrt am 19. November 2013 schlägt das Schicksal erneut zu. Lindsey Vonn stürzt und erleidet im operierten Knie einen Teilabriss des Kreuzbandes, der sich - nach weiteren Wettkampffahrten - als Komplettabriss herausstellt.

Doch Aufgeben kommt nicht in Frage. Familie und Freunde geben der heute 30-Jährigen den Halt, den Mut, den Willen - kurz, alles was es braucht, um ein zweites Mal endlose Stunden in der Reha, im Kraftraum und mit Ärzten zu verbringen. Immer mit der bangen Frage im Hinterkopf: Hält das Knie dieses Mal?

Es hält - und wie: Schon im zweiten Rennen nach ihrem Comeback, der Abfahrt von Lake Louise, fährt Lindsey Vonn am 6. Dezember 2014 zu ihrem 60. Weltcupsieg. Die Rekordmarke der legendären Annemarie Moser-Pröll mit 62 Weltcupsiegen sowie ein erfolgreiches Abschneiden bei der WM 2015 in Vail sind wieder in Reichweite. Für die Ausnahme-Athletin, die noch bis zu den Olympischen Spielen 2018 weitermachen will, eine Frau, die den Weg von ganz unten nach ganz oben zurückfinden musste - und deren einmaligem Comeback diese Dokumentation ein filmisches Denkmal setzt.




articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox