Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Mais - Lachs Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Mais - Lachs

Kochen mit Mike Süsser

Kochen | 2016

auf Bärlauch Spinat

Für 4 Personen

Mais-Lachs:

  • 1 Dose Maiskörner (140 g), abgetropft
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Butter, weich auf Zimmertemperatur
  • 1 Prise Chilipulver
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Zitronenabrieb
  • 2 El Olivenöl
  • 4 Lachsfilets (à 150 g)

Zubereitung:

Die Hälfte vom Mais in einem hohen Gefäß mit einem Mixstab pürieren. Die Semmelbrösel und die Hälfte der Butter, den restlichen Mais untermischen. Mit dem Chili, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen. Anschließend das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Lachs beidseitig anbraten und dann auf einen mit Backpapier belegten Blech legen. Die Maismasse auf die Lachsfilets verteilen, die restliche Butter in Flocken auf die Maiskruste geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Oberhitze ca. 5-6 Minuten gratinieren und gar ziehen lassen.

Bärlauchspinat:

  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Bärlauch – ersatzweise normaler Spinat
  •  Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 EL Pinienkerne
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Bärlauch von den Stängeln befreien. Im erhitzten Olivenöl kurz anschwenken und etwas würzen, die Pinienkerne mit der Butter in der letzten Minute darunterheben.

Anrichten:

Den Lachs auf dem Bärlauchspinat anrichten.

auf Bärlauch Spinat

Für 4 Personen

Mais-Lachs:

  • 1 Dose Maiskörner (140 g), abgetropft
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Butter, weich auf Zimmertemperatur
  • 1 Prise Chilipulver
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Zitronenabrieb
  • 2 El Olivenöl
  • 4 Lachsfilets (à 150 g)

Zubereitung:

Die Hälfte vom Mais in einem hohen Gefäß mit einem Mixstab pürieren. Die Semmelbrösel und die Hälfte der Butter, den restlichen Mais untermischen. Mit dem Chili, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen. Anschließend das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Lachs beidseitig anbraten und dann auf einen mit Backpapier belegten Blech legen. Die Maismasse auf die Lachsfilets verteilen, die restliche Butter in Flocken auf die Maiskruste geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Oberhitze ca. 5-6 Minuten gratinieren und gar ziehen lassen.

Bärlauchspinat:

  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Bärlauch – ersatzweise normaler Spinat
  •  Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 EL Pinienkerne
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Bärlauch von den Stängeln befreien. Im erhitzten Olivenöl kurz anschwenken und etwas würzen, die Pinienkerne mit der Butter in der letzten Minute darunterheben.

Anrichten:

Den Lachs auf dem Bärlauchspinat anrichten.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox