Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 21. September 2014 | 04:55 |

Maya Gabeira: Back to Teahupoo

Die Überwindung eines Traumas

Sport | Österreich 2014

Teahupoo ist einer der beliebtesten Surfspots in der Nähe von Tahiti und bekannt für seine riesigen und gefährlichen Wellen. Auch Maya Gabeira wollte hier im Jahr 2011 eine dieser berühmt-berüchtigten Wellen reiten. Doch dann kam alles anders. Sie erwischte die Welle nicht richtig und erlitt einen schweren Wipeout, bei dem sie mehrere Minuten unter Wasser gedrückt wurde. Fast musste sie ihr Leben lassen, aber ihr Freund Carlos Burle, der sie mit dem Jetski begleitete rettete ihr im letzten Moment das Leben. Der Unfall hinterließ nicht nur schwere Verletzungen, sondern auch eine verunsicherte Surferin. Deshalb kehrt Maya nach Teahupoo zurück um sich erneut der Welle zu stellen. Wird es dieses Mal gelingen, und wird sie es schaffen, das Erlebte zu verarbeiten um wieder nach vorne zu blicken zu können?

Teahupoo ist einer der beliebtesten Surfspots in der Nähe von Tahiti und bekannt für seine riesigen und gefährlichen Wellen. Auch Maya Gabeira wollte hier im Jahr 2011 eine dieser berühmt-berüchtigten Wellen reiten. Doch dann kam alles anders. Sie erwischte die Welle nicht richtig und erlitt einen schweren Wipeout, bei dem sie mehrere Minuten unter Wasser gedrückt wurde. Fast musste sie ihr Leben lassen, aber ihr Freund Carlos Burle, der sie mit dem Jetski begleitete rettete ihr im letzten Moment das Leben. Der Unfall hinterließ nicht nur schwere Verletzungen, sondern auch eine verunsicherte Surferin. Deshalb kehrt Maya nach Teahupoo zurück um sich erneut der Welle zu stellen. Wird es dieses Mal gelingen, und wird sie es schaffen, das Erlebte zu verarbeiten um wieder nach vorne zu blicken zu können?



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox