Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Mike Süsser: Geschmälzte Maultaschen Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Mike Süsser: Geschmälzte Maultaschen

Kochen mit Mike Süsser

Kochen | 0

Geschmälzte Maultaschen

Für 2 Personen

60 Minuten

Handicap: Leicht

 

  • 80 g altbackenes Weißbrot, in Scheiben geschnitten
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 100 g Zwiebel, fein gewürfelt
  • 30 g Butter
  • 200 g tiefgekühlter Spinat, aufgetaut, ausgedrückt, fein gehackt
  • 250 g Bratwurstbrät
  • 2 Eier
  • 100 g Petersilie, fein gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Tiefkühl-Nudelteig, aufgetaut
  • Mehl für die Arbeitsfläche

 

Zum Anrichten:

  • 100 g Butter
  • 150 g Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

 

So wird’s gemacht:

Das altbackene Brot mit der lauwarmen Milch übergießen. Knoblauch und Zwiebel in der Butter anschwitzen, den Spinat dazugeben und kurz garen, danach abkühlen lassen. Das eingeweichte Brot gut ausdrücken und mit dem Bratwurstbrät, den Eiern und der Petersilie vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Den ausgekühlten Spinat zur Brätmasse geben.

 

Den Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Teigrad Rechtecke ausschneiden. Die Ränder der Rechtecke mit wenig Wasser bepinseln. Jeweils auf eine Hälfte 1 Esslöffel der Füllung setzen. Die Rechtecke zusammenklappen und die Ränder fest andrücken. Die Maultaschen portionsweise in sprudelnd kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen, dann herausheben, in einer Schüssel mit kaltem Wasser abschrecken und auf ein Sieb geben.

 

So richte ich an:

40 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin goldbraun rösten. Die Maultaschen separat in der restlichen Butter erhitzen, sie sollen dabei aber keine Kruste bekommen. Die Maultaschen auf Teller geben, mit den gerösteten Zwiebeln und mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

 

Tipp:

Dazu passt ein gemischter Blattsalat. Alternativ kann man die Maultaschen auch in Rinderbrühe servieren.

Geschmälzte Maultaschen

Für 2 Personen

60 Minuten

Handicap: Leicht

 

  • 80 g altbackenes Weißbrot, in Scheiben geschnitten
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 100 g Zwiebel, fein gewürfelt
  • 30 g Butter
  • 200 g tiefgekühlter Spinat, aufgetaut, ausgedrückt, fein gehackt
  • 250 g Bratwurstbrät
  • 2 Eier
  • 100 g Petersilie, fein gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Tiefkühl-Nudelteig, aufgetaut
  • Mehl für die Arbeitsfläche

 

Zum Anrichten:

  • 100 g Butter
  • 150 g Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

 

So wird’s gemacht:

Das altbackene Brot mit der lauwarmen Milch übergießen. Knoblauch und Zwiebel in der Butter anschwitzen, den Spinat dazugeben und kurz garen, danach abkühlen lassen. Das eingeweichte Brot gut ausdrücken und mit dem Bratwurstbrät, den Eiern und der Petersilie vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Den ausgekühlten Spinat zur Brätmasse geben.

 

Den Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Teigrad Rechtecke ausschneiden. Die Ränder der Rechtecke mit wenig Wasser bepinseln. Jeweils auf eine Hälfte 1 Esslöffel der Füllung setzen. Die Rechtecke zusammenklappen und die Ränder fest andrücken. Die Maultaschen portionsweise in sprudelnd kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen, dann herausheben, in einer Schüssel mit kaltem Wasser abschrecken und auf ein Sieb geben.

 

So richte ich an:

40 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin goldbraun rösten. Die Maultaschen separat in der restlichen Butter erhitzen, sie sollen dabei aber keine Kruste bekommen. Die Maultaschen auf Teller geben, mit den gerösteten Zwiebeln und mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

 

Tipp:

Dazu passt ein gemischter Blattsalat. Alternativ kann man die Maultaschen auch in Rinderbrühe servieren.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox