Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 09. März 2017 | 12:50 |

Mit eigenen Augen - Zeitgeschichten

Die gute alte Zeit? Ein Leben als Bauer.

Dokumentation | Österreich 2014

Mit dem Einzug der Maschinen in die Landwirtschaft in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts hat sich das Leben der heimischen Bauern schlagartig geändert. Jene Arbeiten im Stall und auf dem Feld, die bis dahin nur durch die Tatkraft von Knechten und Mägden in mehreren Tagwerken erledigt werden konnten, müssen die Bauern seit dem beinahe im Alleingang bewältigen. Ganze Berufszweige, wie der Holzknecht, der Schindelmacher oder der Waller verschwanden und manche jahrhundertealten Traditionen haben für die jungen Generationen völlig an Bedeutung verloren.

Mit dem Einzug der Maschinen in die Landwirtschaft in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts hat sich das Leben der heimischen Bauern schlagartig geändert. Jene Arbeiten im Stall und auf dem Feld, die bis dahin nur durch die Tatkraft von Knechten und Mägden in mehreren Tagwerken erledigt werden konnten, müssen die Bauern seit dem beinahe im Alleingang bewältigen. Ganze Berufszweige, wie der Holzknecht, der Schindelmacher oder der Waller verschwanden und manche jahrhundertealten Traditionen haben für die jungen Generationen völlig an Bedeutung verloren.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox