Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 29. September 2015 | 14:55 |

Naturschützer im Einsatz

Polynesien

Dokumentation | Frankreich 2006

In Polynesien nimmt der Naturschutz einen hohen Stellenwert ein. Rangiroa ist das größte Atoll des Tuamotu-Archipels. In seinen Lagunen tummeln sich zahlreiche Haie. Jedoch werden die Tiere zunehmend Opfer der Überfischung in Polynesien. Der Filmschaffende Yann Hubert überwacht mittlerweile den Schutz der Haie.
Auf der Insel Tahiti bedrohen invasive Pflanzen- und Tierarten, wie die Miconia oder die Rote Feuerameise, die Artenvielfalt. Der Naturschützer Jean-Yves Meyer setzt sich im Kampf gegen diese Spezies ein.
Auf Moorea startete Cécile Gaspar ein Forschungsprojekt über die heimischen Stachelrochen, die der Wissenschaft immer noch Rätsel aufgeben.
Auf Tahiti erforschen die beiden Naturschützer Antoine N'Yeurt und André Pham die Wanderrouten der Algen. Die Entdeckung neuer Algenarten gibt den Wissenschaftlern Hoffnung, neue Medikamente auf der Basis von Algen herstellen zu können.
Der Tahitimonarch ist einer der seltensten Vögel auf der Erde. Philippe Raust und seine Umweltschutzorganisation kümmern sich seit 1998 um den Erhalt dieser Vogelart.
"Naturschützer im Einsatz" besucht die Naturschützer in Polynesien.

In Polynesien nimmt der Naturschutz einen hohen Stellenwert ein. Rangiroa ist das größte Atoll des Tuamotu-Archipels. In seinen Lagunen tummeln sich zahlreiche Haie. Jedoch werden die Tiere zunehmend Opfer der Überfischung in Polynesien. Der Filmschaffende Yann Hubert überwacht mittlerweile den Schutz der Haie.
Auf der Insel Tahiti bedrohen invasive Pflanzen- und Tierarten, wie die Miconia oder die Rote Feuerameise, die Artenvielfalt. Der Naturschützer Jean-Yves Meyer setzt sich im Kampf gegen diese Spezies ein.
Auf Moorea startete Cécile Gaspar ein Forschungsprojekt über die heimischen Stachelrochen, die der Wissenschaft immer noch Rätsel aufgeben.
Auf Tahiti erforschen die beiden Naturschützer Antoine N'Yeurt und André Pham die Wanderrouten der Algen. Die Entdeckung neuer Algenarten gibt den Wissenschaftlern Hoffnung, neue Medikamente auf der Basis von Algen herstellen zu können.
Der Tahitimonarch ist einer der seltensten Vögel auf der Erde. Philippe Raust und seine Umweltschutzorganisation kümmern sich seit 1998 um den Erhalt dieser Vogelart.
"Naturschützer im Einsatz" besucht die Naturschützer in Polynesien.



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo