Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 26. Mai 2017 | 11:15 |

Naturschützer im Einsatz

Oman

Dokumentarfilm | Frankreich 2015

Das Sultanat Oman liegt im Südosten der Arabischen Halbinsel. Der nördliche Wendekreis durchquert das Land. Im Westen grenzt der Staat an den Jemen, und im Süden an das Arabische Meer. Auf der anderen Seite des Golfs von Oman liegt Iran. Der Oman ist etwas kleiner als Deutschland. Wüsten bedecken weite Teile des Landesinneren. Über tausende Quadratkilometer erstreckt sich eine trockene Hochebene. Im Norden und im Süden der Monarchie liegen hohe Gebirge. Die landschaftliche Vielfalt Omans ist weltweit einzigartig. Die Dokumentation besucht die Wissenschaftler und Menschen, die sich für den Erhalt der Natur engagieren.
Said Al Araimi verwaltet ein Naturschutzgebiet in der Nähe der Küstenstadt Sur. Dort legen Suppenschildkröten seit Jahrtausenden ihre Eier. Im Landesinneren leitet der Biologe Metab Al Ghafri eine Aufzuchtstation der besonderen Art. Die Arabische Oryx war in den 1970er-Jahren beinahe ausgerottet. Nun wird sie hier wieder ausgewildert. In Dhofar untersuchen Hadi Al Hikmani und sein Forschungsteam seit über 15 Jahren das Verhalten von Leoparden. Im Oman leben nur noch 20 Exemplare dieser stark bedrohten Tierart.

Das Sultanat Oman liegt im Südosten der Arabischen Halbinsel. Der nördliche Wendekreis durchquert das Land. Im Westen grenzt der Staat an den Jemen, und im Süden an das Arabische Meer. Auf der anderen Seite des Golfs von Oman liegt Iran. Der Oman ist etwas kleiner als Deutschland. Wüsten bedecken weite Teile des Landesinneren. Über tausende Quadratkilometer erstreckt sich eine trockene Hochebene. Im Norden und im Süden der Monarchie liegen hohe Gebirge. Die landschaftliche Vielfalt Omans ist weltweit einzigartig. Die Dokumentation besucht die Wissenschaftler und Menschen, die sich für den Erhalt der Natur engagieren.
Said Al Araimi verwaltet ein Naturschutzgebiet in der Nähe der Küstenstadt Sur. Dort legen Suppenschildkröten seit Jahrtausenden ihre Eier. Im Landesinneren leitet der Biologe Metab Al Ghafri eine Aufzuchtstation der besonderen Art. Die Arabische Oryx war in den 1970er-Jahren beinahe ausgerottet. Nun wird sie hier wieder ausgewildert. In Dhofar untersuchen Hadi Al Hikmani und sein Forschungsteam seit über 15 Jahren das Verhalten von Leoparden. Im Oman leben nur noch 20 Exemplare dieser stark bedrohten Tierart.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox