Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 25. Juni 2014 | 01:15 |

Ponette

Sensibles und poetisches französisches Kino

Spielfilm | Frankreich 1996

Die vierjährige Ponette verliert ihre Mutter bei einem tragischen Verkehrsunfall. Ihr Vater ist mit der Situation hoffnungslos überfordert und gibt das Mädchen in die Obhut ihrer sehr gläubigen Tante (Claire Nebout). In der Folge verbringt Ponette viel Zeit damit, Gott darum zu bitten, ihre Mutter zurück ins Leben zu holen. Und der scheint ihr Anliegen zu erhören...

Sensibel und poetisch portraitiert Regisseur Jacques Doillon seine Protagonistin in dem Film "Ponette". Eine Vierjährige muss den Tod ihrer Mutter verkraften und lernen, über die Trauer hinwegzukommen.

Die vierjährige Ponette verliert ihre Mutter bei einem tragischen Verkehrsunfall. Ihr Vater ist mit der Situation hoffnungslos überfordert und gibt das Mädchen in die Obhut ihrer sehr gläubigen Tante (Claire Nebout). In der Folge verbringt Ponette viel Zeit damit, Gott darum zu bitten, ihre Mutter zurück ins Leben zu holen. Und der scheint ihr Anliegen zu erhören...

Sensibel und poetisch portraitiert Regisseur Jacques Doillon seine Protagonistin in dem Film "Ponette". Eine Vierjährige muss den Tod ihrer Mutter verkraften und lernen, über die Trauer hinwegzukommen.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox