Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Reise in den Untergrund: Die Haut der Erde
Sendung vom 29. Dezember 2016 | 16:10 | |

Reise in den Untergrund: Die Haut der Erde

Dokumentarfilm | Frankreich 2016

In den Bodenschichten, die man früher für tote Materie hielt, wimmelt es von Lebewesen. Die Feature-Dokumentation begibt sich auf Spurensuche ins Erdreich und bringt ans Licht, welche Lebensformen unter der Erdoberfläche existieren. Wissenschaftler schätzen, dass noch bis zu 70 Prozent der Lebewesen in den Tiefen der Erde erst entdeckt werden müssen. Der Film erforscht die obersten Bodenschichten wenige Meter unter der Erde, aber auch die tieferen, bisher kaum untersuchten Bodenschichten. Unzählige Lebewesen leben dort: Tiere, Pflanzen, Pilze, Bakterien und Viren interagieren miteinander in einem Umfeld, in dem sie leben, das sie aber auch selbst erschaffen.

In den Bodenschichten, die man früher für tote Materie hielt, wimmelt es von Lebewesen. Die Feature-Dokumentation begibt sich auf Spurensuche ins Erdreich und bringt ans Licht, welche Lebensformen unter der Erdoberfläche existieren. Wissenschaftler schätzen, dass noch bis zu 70 Prozent der Lebewesen in den Tiefen der Erde erst entdeckt werden müssen. Der Film erforscht die obersten Bodenschichten wenige Meter unter der Erde, aber auch die tieferen, bisher kaum untersuchten Bodenschichten. Unzählige Lebewesen leben dort: Tiere, Pflanzen, Pilze, Bakterien und Viren interagieren miteinander in einem Umfeld, in dem sie leben, das sie aber auch selbst erschaffen.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox