Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Rindscarpaccio mit Steinpilzen Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Rindscarpaccio mit Steinpilzen

Kochen mit Mike Süsser

Kochen | Österreich 2016

Rindscarpaccio mit Steinpilzen

Zutaten für 4 Portionen:

150 g gut abgehangenes Rinderfilet
8 EL kalt gepresstes Olivenöl
150 g frische Steinpilze
1 Zitrone (Saft)
1/2 Bund Rucola
1 EL Pinienkerne
1Knoblauchzehe
50 g grob gehobelter Parmesan
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Rinderfilet kalt abbrausen und trockentupfen. Anschließend das Fleisch mit einem großen scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden und zwischen Klarsichtfolie oder Vakuum-Sackerl Hauchdünn Plattieren. Vier Teller aufstellen, Filet darauflegen und mit etwas Zitronensaft und Schale, Meersalz, schwarzer Pfeffer würzen und Olivenöl beträufeln.

Pilze mit einem Pinsel putzen oder mit einem feuchten Tuch abreiben und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne bei starker Hitze kurz in Olivenöl von allen Seiten gut anbraten, mit Meersalz und Pfeffer würzen – kurz auf Seite stellen.

Rucola waschen, trockenschütteln und mit den Pinienkernen und Knoblauch mixen, mit Meersalz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Das Pesto dann auf die 4 Portionen Carpaccio verteilen.
Jetzt dann die Steinpilze ebenso gleichmäßig aufteilen, etwas frischen Rucola dazu geben und mit dem Parmesan über das Carpaccio raspeln.

Rindscarpaccio mit Steinpilzen

Zutaten für 4 Portionen:

150 g gut abgehangenes Rinderfilet
8 EL kalt gepresstes Olivenöl
150 g frische Steinpilze
1 Zitrone (Saft)
1/2 Bund Rucola
1 EL Pinienkerne
1Knoblauchzehe
50 g grob gehobelter Parmesan
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Rinderfilet kalt abbrausen und trockentupfen. Anschließend das Fleisch mit einem großen scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden und zwischen Klarsichtfolie oder Vakuum-Sackerl Hauchdünn Plattieren. Vier Teller aufstellen, Filet darauflegen und mit etwas Zitronensaft und Schale, Meersalz, schwarzer Pfeffer würzen und Olivenöl beträufeln.

Pilze mit einem Pinsel putzen oder mit einem feuchten Tuch abreiben und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne bei starker Hitze kurz in Olivenöl von allen Seiten gut anbraten, mit Meersalz und Pfeffer würzen – kurz auf Seite stellen.

Rucola waschen, trockenschütteln und mit den Pinienkernen und Knoblauch mixen, mit Meersalz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Das Pesto dann auf die 4 Portionen Carpaccio verteilen.
Jetzt dann die Steinpilze ebenso gleichmäßig aufteilen, etwas frischen Rucola dazu geben und mit dem Parmesan über das Carpaccio raspeln.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox