Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 29. Juli 2017 | 22:50 |

Rocco, der Mann mit den zwei Gesichtern

Western | Frankreich 1966

Die wilden Tage des Draufgängers Sugar Colt (Hunt Powers alias Jack Betts) scheinen gezählt, nach Ende des Kriegs verdient er sich seine Brötchen indem er Frauen den Umgang mit der Waffe zeigt. Als jedoch ein ganzes Bataillon Nordstaatensoldaten auf mysteriöse Art und Weise verschwindet und die Angehörigen Erpresserbriefe erhalten, soll Sugar für die Regierung das Rätsel lösen. Als Undercover-Agent reist er nach Snake Valley, um dort als Arzt verkleidet das Verschwinden der Soldaten aufzuklären. Und das wird nicht ohne Blutvergießen gehen.
Drei Jahre nachdem er Sergio Leone bei „Für eine Handvoll Dollar“ als Regieassistent zur Hand ging, inszenierte Franco Giraldi diesen bleihaltigen Westernklassiker. Das Ergebnis ist ein origineller, an James Bond-Filmen angelehnter Western, zu dem einmal mehr Komponistenlegende Luis Bacalov („Django“) den Soundtrack beisteuerte.

Die wilden Tage des Draufgängers Sugar Colt (Hunt Powers alias Jack Betts) scheinen gezählt, nach Ende des Kriegs verdient er sich seine Brötchen indem er Frauen den Umgang mit der Waffe zeigt. Als jedoch ein ganzes Bataillon Nordstaatensoldaten auf mysteriöse Art und Weise verschwindet und die Angehörigen Erpresserbriefe erhalten, soll Sugar für die Regierung das Rätsel lösen. Als Undercover-Agent reist er nach Snake Valley, um dort als Arzt verkleidet das Verschwinden der Soldaten aufzuklären. Und das wird nicht ohne Blutvergießen gehen.
Drei Jahre nachdem er Sergio Leone bei „Für eine Handvoll Dollar“ als Regieassistent zur Hand ging, inszenierte Franco Giraldi diesen bleihaltigen Westernklassiker. Das Ergebnis ist ein origineller, an James Bond-Filmen angelehnter Western, zu dem einmal mehr Komponistenlegende Luis Bacalov („Django“) den Soundtrack beisteuerte.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox