Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 07. August 2015 | 11:05 |

Servus Reportage

Der Placebo-Effekt

Reportage | Frankreich 2014

Der Placebo-Effekt war in der Schulmedizin lange Zeit umstritten. Doch die Forschung zeigt: Unser Gehirn verfügt über beinahe unglaubliche Kräfte, die pharmakologische Wirkung haben können.

Je innovativer die medizinischen Diagnosen und Behandlungsmethoden wurden, umso ernsthafter wurde auch der Placebo-Effekt als Therapiemöglichkeit in Betracht gezogen, und sei er noch so klein. Inzwischen haben Wissenschaftler nachgewiesen, dass er die physiologischen Abläufe in unserem Körper im Krankheitsfall beeinflusst und je nach Krankheitsbild und Behandlungsumständen in bis zu 90 Prozent der Fälle heilen kann.

Dieser Effekt wirkt an der Grenze zwischen Physiologie und Psychologie des Menschen. Damit ermöglicht er die Erforschung der faszinierenden Verbindung zwischen Körper und Geist. Das bessere Verständnis dieser Zusammenhänge wird die moderne Medizin weiter vorantreiben.

Der Placebo-Effekt war in der Schulmedizin lange Zeit umstritten. Doch die Forschung zeigt: Unser Gehirn verfügt über beinahe unglaubliche Kräfte, die pharmakologische Wirkung haben können.

Je innovativer die medizinischen Diagnosen und Behandlungsmethoden wurden, umso ernsthafter wurde auch der Placebo-Effekt als Therapiemöglichkeit in Betracht gezogen, und sei er noch so klein. Inzwischen haben Wissenschaftler nachgewiesen, dass er die physiologischen Abläufe in unserem Körper im Krankheitsfall beeinflusst und je nach Krankheitsbild und Behandlungsumständen in bis zu 90 Prozent der Fälle heilen kann.

Dieser Effekt wirkt an der Grenze zwischen Physiologie und Psychologie des Menschen. Damit ermöglicht er die Erforschung der faszinierenden Verbindung zwischen Körper und Geist. Das bessere Verständnis dieser Zusammenhänge wird die moderne Medizin weiter vorantreiben.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox