Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 26. September 2014 | 09:15 |

Servus Reportage

Die Walkämpfer - Tierschutz gegen Tradition

Reportage | Österreich 2014

Unmittelbar vor den Toren Europas werden mehrmals im Jahr Grindwale zusammengetrieben und auf brutale Weise geschlachtet. Tierschützer verurteilen das Gemetzel, die Einheimischen verteidigen es als ihre Tradition.

"Nur ein Grindadrap macht aus einem Färinger einen echten Mann." Die Tradition ist so fest in der Bevölkerung verankert, dass kein Umdenken absehbar ist. Die Färinger berufen sich dabei auf ihren politischen Sonderstatus: Ihre Inseln gehören zwar zum Königreich Dänemark, sind aber weitgehend selbstverwaltet - und nicht Mitglied der EU.

Erschütterndes Bildmaterial vergangener Walabschlachtungen ruft die Sea Shepherds auf den Plan. Mit einer Störaktion wollen sie vom Wasser und vom Land aus das Gemetzel verhindern. Werden sie es schaffen? Unter den Insulanern gibt es bisher kaum Walfang-Gegner. Auch neue Auflagen und die Schadstoffbelastung der Meeressäuger scheinen die Färinger nicht vom Walfang abzuhalten.

Der Film zeigt nicht nur die Sicht der Aktivisten, sondern lässt auch Einheimische zu Wort kommen, die Einblick in die Tradition des Walfangs geben. Darüber hinaus vermitteln Experten Informationen zur Ökologie und Lebensweise der Wale.

Unmittelbar vor den Toren Europas werden mehrmals im Jahr Grindwale zusammengetrieben und auf brutale Weise geschlachtet. Tierschützer verurteilen das Gemetzel, die Einheimischen verteidigen es als ihre Tradition.

"Nur ein Grindadrap macht aus einem Färinger einen echten Mann." Die Tradition ist so fest in der Bevölkerung verankert, dass kein Umdenken absehbar ist. Die Färinger berufen sich dabei auf ihren politischen Sonderstatus: Ihre Inseln gehören zwar zum Königreich Dänemark, sind aber weitgehend selbstverwaltet - und nicht Mitglied der EU.

Erschütterndes Bildmaterial vergangener Walabschlachtungen ruft die Sea Shepherds auf den Plan. Mit einer Störaktion wollen sie vom Wasser und vom Land aus das Gemetzel verhindern. Werden sie es schaffen? Unter den Insulanern gibt es bisher kaum Walfang-Gegner. Auch neue Auflagen und die Schadstoffbelastung der Meeressäuger scheinen die Färinger nicht vom Walfang abzuhalten.

Der Film zeigt nicht nur die Sicht der Aktivisten, sondern lässt auch Einheimische zu Wort kommen, die Einblick in die Tradition des Walfangs geben. Darüber hinaus vermitteln Experten Informationen zur Ökologie und Lebensweise der Wale.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox