Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 17. Oktober 2014 | 09:15 |

Servus Reportage

Angst vor Genfood - Vom Labor auf den Teller

Reportage | USA 2013

In den USA erlaubt, bei uns bisher verboten - ist die Angst vor gentechnisch veränderter Nahrung berechtigt? Ein kritischer Blick auf die Lebensmittelindustrie.

Die Gesundheitsrisiken und Auswirkungen von gentechnisch manipulierten Lebensmitteln auf die Umwelt sind größtenteils unbekannt. Immer mehr Studien werden weltweit durchgeführt, die Grund zur Sorge bieten. Und dennoch konsumieren bereits jetzt die Menschen in den USA täglich und meist unwissentlich genmanipulierte Nahrung. Damit werden sie zu nichts ahnenden Versuchskaninchen eines groß-angelegten Experiments moderner Biotechnologie.

Der Film erzählt die Geschichte eines Vaters, der anhand seiner drei kleinen Kinder feststellen muss, wie abhängig die Menschen bereits von der Lebensmittelindustrie sind. Was bedeutet das? Haben wir noch Zeit, das Ruder herumzureißen, nachhaltig zu leben und dennoch die Welt zu ernähren? Jeremy Seifert sucht rund um die Welt nach Antworten. Auf seinem Weg bekommt er Einblicke in ein Thema, das die ganze Welt beschäftigt: Was landet wirklich auf unserem Teller?

In den USA erlaubt, bei uns bisher verboten - ist die Angst vor gentechnisch veränderter Nahrung berechtigt? Ein kritischer Blick auf die Lebensmittelindustrie.

Die Gesundheitsrisiken und Auswirkungen von gentechnisch manipulierten Lebensmitteln auf die Umwelt sind größtenteils unbekannt. Immer mehr Studien werden weltweit durchgeführt, die Grund zur Sorge bieten. Und dennoch konsumieren bereits jetzt die Menschen in den USA täglich und meist unwissentlich genmanipulierte Nahrung. Damit werden sie zu nichts ahnenden Versuchskaninchen eines groß-angelegten Experiments moderner Biotechnologie.

Der Film erzählt die Geschichte eines Vaters, der anhand seiner drei kleinen Kinder feststellen muss, wie abhängig die Menschen bereits von der Lebensmittelindustrie sind. Was bedeutet das? Haben wir noch Zeit, das Ruder herumzureißen, nachhaltig zu leben und dennoch die Welt zu ernähren? Jeremy Seifert sucht rund um die Welt nach Antworten. Auf seinem Weg bekommt er Einblicke in ein Thema, das die ganze Welt beschäftigt: Was landet wirklich auf unserem Teller?



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox