Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Servus Reportage Die Kathedrale des Wissens - 650 Jahre Uni Wien
Sendung vom 06. März 2015 | 10:20 | |

Servus Reportage

Die Kathedrale des Wissens - 650 Jahre Uni Wien

Reportage | Österreich 2014

Die Uni Wien, eine der größten und ältesten Universitäten der Welt, feiert in diesem Jahr ihren 650. Geburtstag. Eine Wissenschaftsgeschichte mit zahlreichen Höhepunkten: Noch heute wird die 1893 von Julius Wagner-Jauregg entwickelte Malariatherapie angewendet - der Nobelpreisträger aus Wien war es auch, der 1923 dafür sorgte, dass Kochsalz mit Jod versehen wird um Schilddrüsenerkrankungen vorzubeugen.

Heute tritt eine junge Forschergeneration in seine Fußstapfen. So gelang es 2014 der Forscherin Andrea Grill, das Leben eines Schmetterlings um das Dreifache zu verlängern. Unter Forscherkollegen wird dieses Ergebnis als Pionierleistung erster Güte gefeiert. Vielleicht werden diese Ergebnisse irgendwann dazu führen, dass kommende Generationen deutlich länger Leben werden. Die Dokumentation begleitet herausragende Wissenschaftler der Universität Wien bei Entdeckungen, die unser Leben auch in Zukunft maßgeblich bestimmen und verbessern werden.

Die Uni Wien, eine der größten und ältesten Universitäten der Welt, feiert in diesem Jahr ihren 650. Geburtstag. Eine Wissenschaftsgeschichte mit zahlreichen Höhepunkten: Noch heute wird die 1893 von Julius Wagner-Jauregg entwickelte Malariatherapie angewendet - der Nobelpreisträger aus Wien war es auch, der 1923 dafür sorgte, dass Kochsalz mit Jod versehen wird um Schilddrüsenerkrankungen vorzubeugen.

Heute tritt eine junge Forschergeneration in seine Fußstapfen. So gelang es 2014 der Forscherin Andrea Grill, das Leben eines Schmetterlings um das Dreifache zu verlängern. Unter Forscherkollegen wird dieses Ergebnis als Pionierleistung erster Güte gefeiert. Vielleicht werden diese Ergebnisse irgendwann dazu führen, dass kommende Generationen deutlich länger Leben werden. Die Dokumentation begleitet herausragende Wissenschaftler der Universität Wien bei Entdeckungen, die unser Leben auch in Zukunft maßgeblich bestimmen und verbessern werden.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox