Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Servus Reportage Stille Nacht? - Weihnachten mal anders
Sendung vom 24. Dezember 2016 | 07:50 | |

Servus Reportage

Stille Nacht? - Weihnachten mal anders

Dokumentarfilm | Österreich 2015

Countdown am 24. Dezember. Es geht um die letzten Vorbereitungen für ein besonderes Fest.
Der Gänsebraten brutzelt im Ofen, die Christbaumkugeln spiegeln sich im Fenster, es riecht nach Lebkuchen und Tannennadeln. Feste, ganz private Rituale erinnern uns daran: es ist wieder Heilig Abend. In dieser speziellen Nacht besinnen wir uns auf unsere Familie. Unseren Glauben. Unser Fest. Manchmal laut, manchmal leise, auf Partys, in Restaurants oder Zuhause. Aber eigentlich wissen wir nicht, wie diese Nacht woanders abläuft. Welche Bedeutung hat dieser Tag für andere Menschen, andere Kulturen? Wie verbringen sie ihn? Was wünschen sie sich? Und wie ist es aus, wenn Weihnachten für jemanden hauptsächlich Hochbetrieb und Arbeit heißt?
Die Servus Reportage begibt sich auf die Suche nach einmaligen Einblicken und den etwas anderen Geschichten am Heiligen Abend. Sie begleitet die Menschen dahinter für 24 Stunden - mal in einem privaten Wohnzimmer, mal in einer Polizeistation, bei einem riesigen Krippenspiel oder in einer kleinen Kneipe. Ungefiltert zeigt der Film, welche Schicksale sich hinter den einzelnen Türen verbergen, was Weihnachten für andere bedeutet, was es mit ihnen macht und ob es sie letzten Endes doch irgendwie alle verbindet.

Countdown am 24. Dezember. Es geht um die letzten Vorbereitungen für ein besonderes Fest.
Der Gänsebraten brutzelt im Ofen, die Christbaumkugeln spiegeln sich im Fenster, es riecht nach Lebkuchen und Tannennadeln. Feste, ganz private Rituale erinnern uns daran: es ist wieder Heilig Abend. In dieser speziellen Nacht besinnen wir uns auf unsere Familie. Unseren Glauben. Unser Fest. Manchmal laut, manchmal leise, auf Partys, in Restaurants oder Zuhause. Aber eigentlich wissen wir nicht, wie diese Nacht woanders abläuft. Welche Bedeutung hat dieser Tag für andere Menschen, andere Kulturen? Wie verbringen sie ihn? Was wünschen sie sich? Und wie ist es aus, wenn Weihnachten für jemanden hauptsächlich Hochbetrieb und Arbeit heißt?
Die Servus Reportage begibt sich auf die Suche nach einmaligen Einblicken und den etwas anderen Geschichten am Heiligen Abend. Sie begleitet die Menschen dahinter für 24 Stunden - mal in einem privaten Wohnzimmer, mal in einer Polizeistation, bei einem riesigen Krippenspiel oder in einer kleinen Kneipe. Ungefiltert zeigt der Film, welche Schicksale sich hinter den einzelnen Türen verbergen, was Weihnachten für andere bedeutet, was es mit ihnen macht und ob es sie letzten Endes doch irgendwie alle verbindet.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox