Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 16. Juni 2017 | 12:10 |

Servus Reportage

Streitfall Erbe

Dokumentarfilm, Documentary | Österreich 2016

Den letzten Willen auf dem Sterbebett dem Notarzt anvertrauen – reicht das? Plötzlich taucht ein Testament auf, das nicht den Abmachungen entspricht? Wie kommt der Nachlass in die richtigen Hände? Konkrete und persönliche Geschichten, in denen die Erbschaft nicht oder nicht rechtzeitig geregelt wurde, zeigen in der Servus Reportage Tücken beim Erben und Vererben auf. Denn so viele Menschen wie noch nie haben kein oder kein gültiges Testament. So kommt es in jedem vierten Erbfall zu Streit und jeder zehnte landet vor Gericht. Dabei geht es meist um viel mehr als nur ums Geld. Gegen die eigene Familie zu prozessieren, ist nicht leicht, manchmal ist ein Unrecht aber nicht anders zu beseitigen. Darf die Lebensgefährtin des Verstorbenen ohne Testament an das Geld? Wann sollte man ein Erbe lieber ausschlagen? Können Kinder um den ihnen gesetzlich zustehenden Pflichtteil am Erbe gebracht werden? Das Erbrecht ist kompliziert und eines der ältesten Rechtsgebiete überhaupt, deshalb wurde das österreichische Erbrecht modernisiert. Ab 2017 treten neue Regeln in Kraft.

Den letzten Willen auf dem Sterbebett dem Notarzt anvertrauen – reicht das? Plötzlich taucht ein Testament auf, das nicht den Abmachungen entspricht? Wie kommt der Nachlass in die richtigen Hände? Konkrete und persönliche Geschichten, in denen die Erbschaft nicht oder nicht rechtzeitig geregelt wurde, zeigen in der Servus Reportage Tücken beim Erben und Vererben auf. Denn so viele Menschen wie noch nie haben kein oder kein gültiges Testament. So kommt es in jedem vierten Erbfall zu Streit und jeder zehnte landet vor Gericht. Dabei geht es meist um viel mehr als nur ums Geld. Gegen die eigene Familie zu prozessieren, ist nicht leicht, manchmal ist ein Unrecht aber nicht anders zu beseitigen. Darf die Lebensgefährtin des Verstorbenen ohne Testament an das Geld? Wann sollte man ein Erbe lieber ausschlagen? Können Kinder um den ihnen gesetzlich zustehenden Pflichtteil am Erbe gebracht werden? Das Erbrecht ist kompliziert und eines der ältesten Rechtsgebiete überhaupt, deshalb wurde das österreichische Erbrecht modernisiert. Ab 2017 treten neue Regeln in Kraft.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox