Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Spitzenköche im Ikarus Dieses Ma(h)l: Heiko Nieder
Sendung vom 07. Juni 2013 | 01:55 | |

Spitzenköche im Ikarus

Dieses Ma(h)l: Heiko Nieder

Kochen | Österreich 2010

Heiko Nieders Geheimnis ist das große Spektrum von Aromen, das auf klassische Geschmacksbilder verzichtet. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen: Krustentiergelee kombiniert er mit Garnelen, Fenchel und Kaffeeöl, den Taschenkrebs mit Kokosnuss. Für den Gault Millau war der Deutsche die Entdeckung des Jahres 2003 und fast zeitgleich zeigte sich auch der Guide Michelin beeindruckt: Ein Stern war die Folge.

Heiko Nieders Geheimnis ist das große Spektrum von Aromen, das auf klassische Geschmacksbilder verzichtet. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen: Krustentiergelee kombiniert er mit Garnelen, Fenchel und Kaffeeöl, den Taschenkrebs mit Kokosnuss. Für den Gault Millau war der Deutsche die Entdeckung des Jahres 2003 und fast zeitgleich zeigte sich auch der Guide Michelin beeindruckt: Ein Stern war die Folge.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox