Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 20. Dezember 2014 | 13:00 |

TM Wissen

Thema u.a.: Night of the Nerds

Magazin | Österreich 2014

Mit Altpapier und Weizenschrot die Gesellschaft verändern

Ein kleines Roma-Dorf in der leeren Steppe der ungarischen Puszta, nur fünf Menschen, die Arbeit hatten und erdrückende Armut: Als es die 26-jährige Nóra Feldmar vor zwei Jahren in das kleine Dörfchen Told verschlug, wollte sie eigentlich nur ihre Diplomarbeit zu Ende bringen. Doch Told ließ die junge Wirtschaftsökologin nicht mehr los. Die Armut der Menschen und die Frage, ob man denn im Winter lieber hungern oder frieren sollte. Denn essen und es warm haben – das war in Told nicht möglich.

Night of the Nerds

Wo findet man schon eine raketenbetriebene Frühstücksmaschine, die unter Höllenlärm Espresso und Eierspeise zubereitet oder einen dreißig Jahre alten Nadeldrucker, der eine Pizza ausdruckt? Derartige Erfindungen, die die Welt nicht braucht, und die kuriosen Menschen dahinter, findet man in der Universitätsstadt Eindhoven in Holland, der Heimatstadt des Konzerns Philips, der mit der alljährlichen „Night of the Nerds“ Jugendliche für Technik begeistern will. Und das mit großem Erfolg: Die alte Industriehalle wird von hunderten Nerds und Nerd-Freunden gestürmt.

Der Herr der Bienen

Seine Studenten nennen ihn „Herr der Bienen“ und tatsächlich, Dr. Tim Landgraf ist der erste und einzige Mensch der Welt, der es schafft Bienen zu sagen, wohin sie fliegen sollen. Tim Landgraf ist Biorobotiker, sein Zugang zum Bienenflüstern ist ein Technischer, das heißt der Aufwand ist sehr hoch, ein Bienenroboter tanzt der Biene vor, was der Forscher zu sagen hat und innerhalb von zwei Minuten folgen die Bienen ihrem Meister.

Koert van Mensvoort

Einer der brillantesten Köpfe Hollands ist zu Gast im TM Wissen-Studio. Der Universitätsprofessor lässt an der Universität Eindhoven Metall wachsen und produziert Strom aus Körperfett. Oder auch nicht. Sein Projekt „Next Nature“ will jedenfalls verwirren, Aufmerksamkeit erregen und provozieren -  und das mit Erfolg. Bei ihren  Fans in aller Welt haben die holländischen Zukunftsmacher bereits Kultstatus.

Mit Altpapier und Weizenschrot die Gesellschaft verändern

Ein kleines Roma-Dorf in der leeren Steppe der ungarischen Puszta, nur fünf Menschen, die Arbeit hatten und erdrückende Armut: Als es die 26-jährige Nóra Feldmar vor zwei Jahren in das kleine Dörfchen Told verschlug, wollte sie eigentlich nur ihre Diplomarbeit zu Ende bringen. Doch Told ließ die junge Wirtschaftsökologin nicht mehr los. Die Armut der Menschen und die Frage, ob man denn im Winter lieber hungern oder frieren sollte. Denn essen und es warm haben – das war in Told nicht möglich.

Night of the Nerds

Wo findet man schon eine raketenbetriebene Frühstücksmaschine, die unter Höllenlärm Espresso und Eierspeise zubereitet oder einen dreißig Jahre alten Nadeldrucker, der eine Pizza ausdruckt? Derartige Erfindungen, die die Welt nicht braucht, und die kuriosen Menschen dahinter, findet man in der Universitätsstadt Eindhoven in Holland, der Heimatstadt des Konzerns Philips, der mit der alljährlichen „Night of the Nerds“ Jugendliche für Technik begeistern will. Und das mit großem Erfolg: Die alte Industriehalle wird von hunderten Nerds und Nerd-Freunden gestürmt.

Der Herr der Bienen

Seine Studenten nennen ihn „Herr der Bienen“ und tatsächlich, Dr. Tim Landgraf ist der erste und einzige Mensch der Welt, der es schafft Bienen zu sagen, wohin sie fliegen sollen. Tim Landgraf ist Biorobotiker, sein Zugang zum Bienenflüstern ist ein Technischer, das heißt der Aufwand ist sehr hoch, ein Bienenroboter tanzt der Biene vor, was der Forscher zu sagen hat und innerhalb von zwei Minuten folgen die Bienen ihrem Meister.

Koert van Mensvoort

Einer der brillantesten Köpfe Hollands ist zu Gast im TM Wissen-Studio. Der Universitätsprofessor lässt an der Universität Eindhoven Metall wachsen und produziert Strom aus Körperfett. Oder auch nicht. Sein Projekt „Next Nature“ will jedenfalls verwirren, Aufmerksamkeit erregen und provozieren -  und das mit Erfolg. Bei ihren  Fans in aller Welt haben die holländischen Zukunftsmacher bereits Kultstatus.

Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo