Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 04. April 2014 | 02:40 |

Talk im Hangar-7

Das Auto der Zukunft - Eine Reise ins Ungewisse?

Talk | Österreich 2014

Nach wie vor gehört das Auto zu den faszinierendsten Innovationen unserer Zeit, ist Synonym für individuelle Freiheit und grenzenlose Mobilität.

Der private Pkw ist weiter auf dem Vormarsch: 2010 überstieg die Anzahl der Autos auf der Erde die Milliarden-Grenze, und laut neuesten Studien soll es im Jahr 2050 bis zu 2,7 Milliarden Fahrzeuge geben. Gut für die Industrie, schlecht für die Umwelt? Beim Thema Auto scheiden sich die Geister: Euphorische Anhänger auf der einen, misstrauische Skeptiker auf der anderen Seite.

Fest steht: Das Auto wird zunehmend zum Luxusobjekt, die finanzielle Belastung nimmt zu - ob Spritpreise, Steuern oder Versicherungen. Die Kosten sprechen immer öfter gegen den klassischen Pkw. Doch was sind die Alternativen? Bahn, Bus oder Gemeinschafts-, vielleicht sogar Elektroauto? In Deutschland hat die Bundesregierung das Ziel formuliert, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen. Doch Kritiker bezweifeln, dass dieser Wunsch auch Wirklichkeit wird. Viele halten die Förderstrategien für falsch und warnen vor der Finanzierung fragwürdiger Prestigeobjekte.

Fraglich bleibt zudem, wie ökologisch Elektroautos wirklich sind, denn der Energieaufwand bei der Herstellung ist enorm. Während ein Leben ohne eigenes Auto für viele noch immer undenkbar ist, träumen manche bereits von einer Zukunft ohne Stau und Verkehr. Welches Mobilitätskonzept verhilft sowohl Ökonomie als auch Ökologie zum Erfolg? Wie sichern wir Arbeitsplätze, schützen die Natur und schonen den Geldbeutel? Welche Kaufanreize braucht es? Was muss und was soll das Auto der Zukunft können?

Gäste:
Ferdinand Dudenhöffer - Professor für Automobilwirtschaft
Felix Clary - Vors. des Verbandes der Automobilimporteure
Hermann Knoflacher - Auto-Kritiker und Autor ("Virus Auto")
Doris Holler-Bruckner - Chefredakteurin "Oekonews.at"
Martin Randelhoff - Gründer des Blogs "Zukunft Mobilität"

Nach wie vor gehört das Auto zu den faszinierendsten Innovationen unserer Zeit, ist Synonym für individuelle Freiheit und grenzenlose Mobilität.

Der private Pkw ist weiter auf dem Vormarsch: 2010 überstieg die Anzahl der Autos auf der Erde die Milliarden-Grenze, und laut neuesten Studien soll es im Jahr 2050 bis zu 2,7 Milliarden Fahrzeuge geben. Gut für die Industrie, schlecht für die Umwelt? Beim Thema Auto scheiden sich die Geister: Euphorische Anhänger auf der einen, misstrauische Skeptiker auf der anderen Seite.

Fest steht: Das Auto wird zunehmend zum Luxusobjekt, die finanzielle Belastung nimmt zu - ob Spritpreise, Steuern oder Versicherungen. Die Kosten sprechen immer öfter gegen den klassischen Pkw. Doch was sind die Alternativen? Bahn, Bus oder Gemeinschafts-, vielleicht sogar Elektroauto? In Deutschland hat die Bundesregierung das Ziel formuliert, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen. Doch Kritiker bezweifeln, dass dieser Wunsch auch Wirklichkeit wird. Viele halten die Förderstrategien für falsch und warnen vor der Finanzierung fragwürdiger Prestigeobjekte.

Fraglich bleibt zudem, wie ökologisch Elektroautos wirklich sind, denn der Energieaufwand bei der Herstellung ist enorm. Während ein Leben ohne eigenes Auto für viele noch immer undenkbar ist, träumen manche bereits von einer Zukunft ohne Stau und Verkehr. Welches Mobilitätskonzept verhilft sowohl Ökonomie als auch Ökologie zum Erfolg? Wie sichern wir Arbeitsplätze, schützen die Natur und schonen den Geldbeutel? Welche Kaufanreize braucht es? Was muss und was soll das Auto der Zukunft können?

Gäste:
Ferdinand Dudenhöffer - Professor für Automobilwirtschaft
Felix Clary - Vors. des Verbandes der Automobilimporteure
Hermann Knoflacher - Auto-Kritiker und Autor ("Virus Auto")
Doris Holler-Bruckner - Chefredakteurin "Oekonews.at"
Martin Randelhoff - Gründer des Blogs "Zukunft Mobilität"




Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo