Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Talk im Hangar-7 Tofulaibchen statt Grillkotelett: Leben Veganer wirklich gesünder?
Sendung vom 10. Juni 2016 | 01:20 | |

Talk im Hangar-7

Tofulaibchen statt Grillkotelett: Leben Veganer wirklich gesünder?

Gesprächsrunde | Österreich 2016
  • Ausgerechnet die Fleischindustrie profitiert am meisten von der veganen Lobby: Immer mehr Fleischproduzenten und Supermärkte sind längst auf den „Veggie-Trend“ aufgesprungen und haben ihren Warenbestand um Fleischersatzprodukte erweitert. Allein der REWE-Konzern hat 2015 sein Sortiment an veganen Produkten verdreifacht. Andere Unternehmer ziehen nach, vor allem, seit eine Studie der WHO für mediales Aufsehen sorgte: Erhöhter Fleischkonsum soll krebserregend sein.
  • Fleischkonsum als Risiko? Die Österreicher sehen es gelassen: Der Anteil der Veganer in Österreich ist mit rund einem Prozent noch gering, der Fleischkonsum hierzulande steigt stetig. Ihr saftiges Kotelett lassen sich die Österreicher nun einmal nicht nehmen. 
  • Trotzdem werden vegetarische und vegane Produkte immer beliebter, auch Allesesser greifen bereits zu fleischlosen Produkten.

                
Reine Geschmacksfrage oder ein Zeichen für einen gesellschaftlichen Wandel? Ist Fleischkonsum noch zeitgemäß? Sind wir bei fleischloser Ernährung wirklich auf der gerechteren und gesunden Seite?

           

Gäste:
Kurt Schmidinger, Vegan-Aktivist, Lebensmittelwissenschaftler
Kurt Widhalm, Arzt, Professor für Ernährungsmedizin
Ulrich Neumeister, Fleisch-Aktivist, Autor von „Veggie-Wahn“
Katharina Wirnitzer, Sportwissenschaftlerin, bietet ihre Expertise bei Adventure V an
Johann Lafer, Sternekoch, Unternehmer und Autor

Moderation:
Michael Fleischhacker

  • Ausgerechnet die Fleischindustrie profitiert am meisten von der veganen Lobby: Immer mehr Fleischproduzenten und Supermärkte sind längst auf den „Veggie-Trend“ aufgesprungen und haben ihren Warenbestand um Fleischersatzprodukte erweitert. Allein der REWE-Konzern hat 2015 sein Sortiment an veganen Produkten verdreifacht. Andere Unternehmer ziehen nach, vor allem, seit eine Studie der WHO für mediales Aufsehen sorgte: Erhöhter Fleischkonsum soll krebserregend sein.
  • Fleischkonsum als Risiko? Die Österreicher sehen es gelassen: Der Anteil der Veganer in Österreich ist mit rund einem Prozent noch gering, der Fleischkonsum hierzulande steigt stetig. Ihr saftiges Kotelett lassen sich die Österreicher nun einmal nicht nehmen. 
  • Trotzdem werden vegetarische und vegane Produkte immer beliebter, auch Allesesser greifen bereits zu fleischlosen Produkten.

                
Reine Geschmacksfrage oder ein Zeichen für einen gesellschaftlichen Wandel? Ist Fleischkonsum noch zeitgemäß? Sind wir bei fleischloser Ernährung wirklich auf der gerechteren und gesunden Seite?

           

Gäste:
Kurt Schmidinger, Vegan-Aktivist, Lebensmittelwissenschaftler
Kurt Widhalm, Arzt, Professor für Ernährungsmedizin
Ulrich Neumeister, Fleisch-Aktivist, Autor von „Veggie-Wahn“
Katharina Wirnitzer, Sportwissenschaftlerin, bietet ihre Expertise bei Adventure V an
Johann Lafer, Sternekoch, Unternehmer und Autor

Moderation:
Michael Fleischhacker


Aktuelle Gäste


articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox