Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Talk im Hangar-7 Schwache Regierung, starke FPÖ: Kommt der Machtwechsel?
Sendung vom 30. September 2016 | 02:30 | |

Talk im Hangar-7

Schwache Regierung, starke FPÖ: Kommt der Machtwechsel?

Gesprächsrunde | Österreich 2016
  • Es ist wie in einer Ehe, die nicht mehr zu retten ist. Nur noch Streitereien und Böswilligkeiten, gute Vorsätze weichen regelmäßig den alten schlechten Angewohnheiten. Hickhack um jede Kleinigkeit. So präsentiert sich die österreichische Regierung - daran konnte der neue Kanzler Kern auch nichts ändern.
  • Trotz groß angekündigtem Neustart stellt sich heraus: Die Regierungsparteien sind in wesentlichen Fragen uneins und streiten sich um prestigeträchtige und machtvolle Posten wie eh und je. Rot-Schwarz steht vor dem Aus. Der große Gewinner dieses Abgesangs? Die FPÖ.
  • In allen Umfragen liegen Strache und seine Blauen weit voran, zudem hat Norbert Hofer gute Aussichten, im Dezember Bundespräsident und also als erster Rechtspolitiker Europas Staatsoberhaupt zu werden. Doch was macht die FPÖ so stark?

Sehnt sich Österreich nach rechter Ordnung? Warum sind die Regierungsparteien und linke Strömungen so schwach?
                         

Gäste:
Andreas Mölzer, langjähriger FPÖ-Politiker
Lothar Höbelt, FPÖ-naher Historiker
Erhard Busek, ehemaliger Politiker und Vizekanzler (ÖVP)
Bruno Aigner, langjähriger Sprecher von Heinz Fischer
Georg Zanger, Rechtsanwalt

Moderation: Michael Fleischhacker

  • Es ist wie in einer Ehe, die nicht mehr zu retten ist. Nur noch Streitereien und Böswilligkeiten, gute Vorsätze weichen regelmäßig den alten schlechten Angewohnheiten. Hickhack um jede Kleinigkeit. So präsentiert sich die österreichische Regierung - daran konnte der neue Kanzler Kern auch nichts ändern.
  • Trotz groß angekündigtem Neustart stellt sich heraus: Die Regierungsparteien sind in wesentlichen Fragen uneins und streiten sich um prestigeträchtige und machtvolle Posten wie eh und je. Rot-Schwarz steht vor dem Aus. Der große Gewinner dieses Abgesangs? Die FPÖ.
  • In allen Umfragen liegen Strache und seine Blauen weit voran, zudem hat Norbert Hofer gute Aussichten, im Dezember Bundespräsident und also als erster Rechtspolitiker Europas Staatsoberhaupt zu werden. Doch was macht die FPÖ so stark?

Sehnt sich Österreich nach rechter Ordnung? Warum sind die Regierungsparteien und linke Strömungen so schwach?
                         

Gäste:
Andreas Mölzer, langjähriger FPÖ-Politiker
Lothar Höbelt, FPÖ-naher Historiker
Erhard Busek, ehemaliger Politiker und Vizekanzler (ÖVP)
Bruno Aigner, langjähriger Sprecher von Heinz Fischer
Georg Zanger, Rechtsanwalt

Moderation: Michael Fleischhacker



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox