Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 15. Januar 2017 | 19:35 |

Terra Mater Einblicke

Australien - Im Dschungel der Riesenvögel

Natur | Österreich 2017

Die renommierten Tierfilmer Thoralf Grospitz und Jens Westphalen bereisten Australien viele Monate lang, um eindrucksvolle Aufnahmen und packende Tiergeschichten einzufangen: So wild war Down Under noch nie zu sehen! Mit Moderator Markus Mooslechner sprechen sie über Erfolge und Misserfolge und warum eine Reifenpanne in Australien tödlich sein kann.
Bei ihren Dreharbeiten sind die Tierfilmer bis in den schwer zugänglichen, vielleicht geheimnisvollsten Teil des fünften Kontinents vorgedrungen: Der tropische Regenwald im Nordosten des Landes, den nur wenige kennen. Er ist Heimat von seltsamen Kängurus und Riesenvögeln vor denen man sich besser in Acht nehmen sollte. Der kräftige Schnabel des Kasuar und die krallenbewehrten Dinosaurierfüße sind tödliche Waffen. Der Nordosten Australiens ist auch das Revier der größten Krokodile der Welt: Leistenkrokodile. Wenn sie einmal zupacken, geht alles blitzschnell und es gibt kein Entkommen. Erst die Superzeitlupen-Kamera enthüllt, welche Kraft und Energie bei so einem Überraschungsangriff freigesetzt werden. Die wahrscheinlich skurrilsten Bewohner der Region sind die Baumkängurus. Anstatt zu hüpfen, springen sie im Regenwald von Ast zu Ast. Ein etwas gewöhnungsbedürftiger Anblick.
Mit den Privataufnahmen der Tierfilmer, ihren atemberaubenden Hochglanzaufnahmen und ihren Erzählungen, bieten die Naturfilmer bei TERRA MATER Einblicke einen packenden Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit.

Die renommierten Tierfilmer Thoralf Grospitz und Jens Westphalen bereisten Australien viele Monate lang, um eindrucksvolle Aufnahmen und packende Tiergeschichten einzufangen: So wild war Down Under noch nie zu sehen! Mit Moderator Markus Mooslechner sprechen sie über Erfolge und Misserfolge und warum eine Reifenpanne in Australien tödlich sein kann.
Bei ihren Dreharbeiten sind die Tierfilmer bis in den schwer zugänglichen, vielleicht geheimnisvollsten Teil des fünften Kontinents vorgedrungen: Der tropische Regenwald im Nordosten des Landes, den nur wenige kennen. Er ist Heimat von seltsamen Kängurus und Riesenvögeln vor denen man sich besser in Acht nehmen sollte. Der kräftige Schnabel des Kasuar und die krallenbewehrten Dinosaurierfüße sind tödliche Waffen. Der Nordosten Australiens ist auch das Revier der größten Krokodile der Welt: Leistenkrokodile. Wenn sie einmal zupacken, geht alles blitzschnell und es gibt kein Entkommen. Erst die Superzeitlupen-Kamera enthüllt, welche Kraft und Energie bei so einem Überraschungsangriff freigesetzt werden. Die wahrscheinlich skurrilsten Bewohner der Region sind die Baumkängurus. Anstatt zu hüpfen, springen sie im Regenwald von Ast zu Ast. Ein etwas gewöhnungsbedürftiger Anblick.
Mit den Privataufnahmen der Tierfilmer, ihren atemberaubenden Hochglanzaufnahmen und ihren Erzählungen, bieten die Naturfilmer bei TERRA MATER Einblicke einen packenden Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox