Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 17. Mai 2017 | 09:10 |

Tierisch gefährlich

Steve Backshall in Südafrika

Dokumentarfilm | Vereinigtes Königreich 0

Südafrika ist ein Land mit einer vielfältigen Kultur. Doch auch seine mannigfaltige Wildnis ist atemberaubend. In Südafrika begibt sich Steve Backshall auf Spurensuche nach den gefährlichsten Wildtieren der Welt. Backshall begegnet einem Rudel jagender Wildhunde, nach Giftschlangen und Flusspferden. Indem er auf Tuchfühlung geht mit den gefährlichen Tieren, will er auch auf die Ausrottung der Tiere durch den Menschen hinweisen. So gehören etwa afrikanische Wildhunde zwar zu den gefährlichsten Rudeltieren. Aber sie sind auch die gefährdetsten Fleischfresser der Welt. Krankheiten und Verfolgung durch den Menschen haben die Anzahl der Wildhunde in Südafrika auf 500 Exemplare dezimiert.
Backshalls Zehntagesreise beginnt in der spektakulären Landschaft der Drakensberge, am Blyde River Canyon, an einem der größten und tiefsten Canyons der Welt und zugleich einem der Naturwunder der Erde, wo er nach Flusspferden Ausschau hält.

Südafrika ist ein Land mit einer vielfältigen Kultur. Doch auch seine mannigfaltige Wildnis ist atemberaubend. In Südafrika begibt sich Steve Backshall auf Spurensuche nach den gefährlichsten Wildtieren der Welt. Backshall begegnet einem Rudel jagender Wildhunde, nach Giftschlangen und Flusspferden. Indem er auf Tuchfühlung geht mit den gefährlichen Tieren, will er auch auf die Ausrottung der Tiere durch den Menschen hinweisen. So gehören etwa afrikanische Wildhunde zwar zu den gefährlichsten Rudeltieren. Aber sie sind auch die gefährdetsten Fleischfresser der Welt. Krankheiten und Verfolgung durch den Menschen haben die Anzahl der Wildhunde in Südafrika auf 500 Exemplare dezimiert.
Backshalls Zehntagesreise beginnt in der spektakulären Landschaft der Drakensberge, am Blyde River Canyon, an einem der größten und tiefsten Canyons der Welt und zugleich einem der Naturwunder der Erde, wo er nach Flusspferden Ausschau hält.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox