Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 05. September 2015 | 15:55 |

Von der Kraft des Ursprungs - das Gailtal

Dokumentation über eine ganz besondere Region Österreichs.

Dokumentation | Österreich 2015

Im Lesachtal zeigt der unbändige Gebirgsfluss Gail seine wildromantische Seite. Die engen Schluchten und schroffen Gebirgshänge haben zu einer Besonderheit geführt: Die Menschen hier mussten sich von alters her auf ihre eigenen Ressourcen besinnen - zu schwer war das Tal zu erreichen, bis in jüngere Zeit. Die Abgeschiedenheit ist ein Grund, weshalb sich die faszinierende naturbelassene Flusslandschaft erhalten hat. Aber nicht nur das, auch die einzigartige regionale Kultur der 1.500 Lesachtaler lebt in liebenswürdiger Weise weiter. Was noch vor kurzem aus der Zeit gefallen schien, ist heute wieder fortschrittlich. Ob das Lesachtaler Brot aus dem Holzofen, seit 2010 sogar immaterielles Weltkulturerbe, oder der erste österreichische Golfplatz auf landwirtschaftlicher Nutzfläche, Bio, Slow Food, Nachhaltigkeit, sanfter Tourismus... im Lesachtal musste man die Bedeutung dieser Begriffe nicht lernen, denn der Gedanke dahinter ist nie verlorengegangen.

Im Lesachtal zeigt der unbändige Gebirgsfluss Gail seine wildromantische Seite. Die engen Schluchten und schroffen Gebirgshänge haben zu einer Besonderheit geführt: Die Menschen hier mussten sich von alters her auf ihre eigenen Ressourcen besinnen - zu schwer war das Tal zu erreichen, bis in jüngere Zeit. Die Abgeschiedenheit ist ein Grund, weshalb sich die faszinierende naturbelassene Flusslandschaft erhalten hat. Aber nicht nur das, auch die einzigartige regionale Kultur der 1.500 Lesachtaler lebt in liebenswürdiger Weise weiter. Was noch vor kurzem aus der Zeit gefallen schien, ist heute wieder fortschrittlich. Ob das Lesachtaler Brot aus dem Holzofen, seit 2010 sogar immaterielles Weltkulturerbe, oder der erste österreichische Golfplatz auf landwirtschaftlicher Nutzfläche, Bio, Slow Food, Nachhaltigkeit, sanfter Tourismus... im Lesachtal musste man die Bedeutung dieser Begriffe nicht lernen, denn der Gedanke dahinter ist nie verlorengegangen.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox