Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Wien: Hauptstadt der Spionage Journalist Emil Bobi über Geheimdienste in Wien und sein neues Buch "Die Schattenstadt: Was 7.000 Agenten über Wien aussagen"
Webspecial |

Wien: Hauptstadt der Spionage

Journalist Emil Bobi über Geheimdienste in Wien und sein neues Buch "Die Schattenstadt: Was 7.000 Agenten über Wien aussagen"

Reportage | Österreich 2014

Die jüngsten Meldungen rund um die Spionageaffäre im Bundesnachrichtendienst (BND) haben für große Empörung seitens der deutschen Regierung gesorgt und verstärken bei vielen Bürgern die Sorge um die Unversehrtheit ihrer Privatsphäre.

Doch wer dachte, dass Thema Spionage beträfe nur die Deutschen, der irrt: Kaum eine andere europäische Metropole verzeichnet ein derartig hohes Aufgebot an Geheimagenten wie die österreichische Hauptstadt.

Ein gewünschtes Phänomen

Laut dem Journalisten und Buchautor Emil Bobi, ist Spionage in Regierungskreisen sogar ein "gewünschtes Phänomen" in Wien. Warum das so ist, und inwiefern die Österreicher direkt davon betroffen sind, verrät Emil Bobi in seinem neuen Sachbuch "Die Schattenstadt: Was 7.000 Agenten über Wien aussagen“.

Die jüngsten Meldungen rund um die Spionageaffäre im Bundesnachrichtendienst (BND) haben für große Empörung seitens der deutschen Regierung gesorgt und verstärken bei vielen Bürgern die Sorge um die Unversehrtheit ihrer Privatsphäre.

Doch wer dachte, dass Thema Spionage beträfe nur die Deutschen, der irrt: Kaum eine andere europäische Metropole verzeichnet ein derartig hohes Aufgebot an Geheimagenten wie die österreichische Hauptstadt.

Ein gewünschtes Phänomen

Laut dem Journalisten und Buchautor Emil Bobi, ist Spionage in Regierungskreisen sogar ein "gewünschtes Phänomen" in Wien. Warum das so ist, und inwiefern die Österreicher direkt davon betroffen sind, verrät Emil Bobi in seinem neuen Sachbuch "Die Schattenstadt: Was 7.000 Agenten über Wien aussagen“.



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo