Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Wir sind Österreich Slavko Ninic: Der Balkanmusiker
Sendung vom 14. November 2014 | 11:35 | |

Wir sind Österreich

Slavko Ninic: Der Balkanmusiker

Kultur | Deutschland 2009

Slavko Ninić wurde in Kroatien geboren, kam als junger Student nach Wien, wo er als Bauarbeiter jobbte und als Tschusch beschimpft wurde. Mit Freunden gründete er die Wiener Tschuschenkapelle. Seit mittlerweile 20 Jahren sorgt Ninić mit Musik vom Balkan und Wiener Liedern für Furore - und tritt bei Staatsempfängen auf.

"Tschusch war früher ein Schimpfwort", sagt er. "Heute ist Tschusch ein Synonym für einen guten Musiker."

Slavko Ninić wurde in Kroatien geboren, kam als junger Student nach Wien, wo er als Bauarbeiter jobbte und als Tschusch beschimpft wurde. Mit Freunden gründete er die Wiener Tschuschenkapelle. Seit mittlerweile 20 Jahren sorgt Ninić mit Musik vom Balkan und Wiener Liedern für Furore - und tritt bei Staatsempfängen auf.

"Tschusch war früher ein Schimpfwort", sagt er. "Heute ist Tschusch ein Synonym für einen guten Musiker."

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox