Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Wir sind ... Martin Rauch - Der Lehmhausarchitekt
Sendung vom 10. Oktober 2015 | 15:55 | |

Wir sind ...

Martin Rauch - Der Lehmhausarchitekt

Gesellschaft | Österreich 2014

Er kann aus Dreck Geld machen – das sagen manche Leute über Martin Rauch. Der Dreck ist Ackererde, den der Vorarlberger als Baustoff nutzt. Seine erste Stampflehmwand hat Martin Rauch als Student gebaut. Seither arbeitet er unermüdlich daran, die Verarbeitung des faszinierenden Materials zu verbessern. Es entstand das Kräuterzentrum von Ricola in der Schweiz. Das Vorzeigeprojekt ist sein eigenes Wohnhaus: innen und außen alles aus Lehm.

Er kann aus Dreck Geld machen – das sagen manche Leute über Martin Rauch. Der Dreck ist Ackererde, den der Vorarlberger als Baustoff nutzt. Seine erste Stampflehmwand hat Martin Rauch als Student gebaut. Seither arbeitet er unermüdlich daran, die Verarbeitung des faszinierenden Materials zu verbessern. Es entstand das Kräuterzentrum von Ricola in der Schweiz. Das Vorzeigeprojekt ist sein eigenes Wohnhaus: innen und außen alles aus Lehm.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox