Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Wir sind ... Die Bühnenkünstler
Sendung vom 10. März 2017 | 09:40 | |

Wir sind ...

Die Bühnenkünstler

Gesellschaft | Österreich 2014

Wenn Heinz Spoerli, Direktor des Zürcher Ballett, seine Choreographien einstudiert, achtet er bei 30 Tänzern gleichzeitig auf jede kleine Bewegung, wiederholt sie so lange, bis das Ergebnis seinem Anspruch genügt. Und der lautet: Weltklasse. Seine Bücher erreichen hohe Auflagen, seine Schauspielkunst wurde mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet, für seine Regiearbeit erhielt er den Bayerischen Filmpreis - Gabriel Barylli ist ein Ausnahmetalent.

Wenn Heinz Spoerli, Direktor des Zürcher Ballett, seine Choreographien einstudiert, achtet er bei 30 Tänzern gleichzeitig auf jede kleine Bewegung, wiederholt sie so lange, bis das Ergebnis seinem Anspruch genügt. Und der lautet: Weltklasse. Seine Bücher erreichen hohe Auflagen, seine Schauspielkunst wurde mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet, für seine Regiearbeit erhielt er den Bayerischen Filmpreis - Gabriel Barylli ist ein Ausnahmetalent.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox