Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
drucken

Bertl Göttl



Heimat und wahrem Brauchtum seit Jahrzehnten verpflichtet

Bertl Göttl wurde am 1. Oktober 1942 geboren. Aufgewachsen ist er in Radstadt und im steirischen Ennstal in Öblarn – wo sein Vater Gutsverwalter auf Schloss Gstatt war. Nach der Pflichtschule  Besuch der Höheren Bundeslehranstalt für alpenländische Landwirtschaft in Raumberg (Irdnig), Matura 1962. Ab 1. Nov. 1963 war Göttl Lehrer an der Landwirtschaftlichen Fachschule Kleßheim und daneben seit 1974 als Freier Mitarbeiter im ORF Landesstudio Salzburg (Gestalter und Sprecher  volksmusikalischer Sendungen -  Hörfunk und Fernsehen - mit besonderer Einbeziehung der bäuerlichen Lebenswelt, der alpenländischen Mundartdichtung, Brauchtumsformen und Landschaften).

Seit 1978 ist er Gastgeber der monatlichen „Kleßheimer Singstund“ und  von "Singtagen" in allen Salzburger Gauen und der angrenzenden Nachbarschaft unter dem Motto : "Sing ma oans" eine musikalische Wanderung. Daraus entwickelte sich 1985 eine "Pilotsendung" für die FS-Produktion "Klingendes Österreich", die aufgrund der Berufung von Bertl Göttl in die Salzburger Landesregierung am 1. Jänner 1986 (zuständig für Agrarressort, Heimat und Brauchtum, Jagd und Fischerei, Kleindenkmäler)  von Sepp Forcher übernommen wurde.

Ab 1992, nach dem freiwilligen Ausscheiden aus der Salzburger Landesregierung, freier Mitarbeiter bei den Salzburger Nachrichten und seit 1995 bei Salzburg TV als Gestalter und Moderator der wöchentlichen Sendung „Hoagascht“, die ab 2009 in den neuen Sender ServusTV übernommen wurde.

2001 erschien im Verlag „JungundJung“ sein Buch „Der Salzburger Jahreskreis“ mit Lostagen, Heiligengeschichten und Bräuchen.  Außerdem erhältlich sind das Buch und die CD „Der Krippmbarthl“ von August Rettenbacher und  „Am Fuattahäusl“ von H.W. Moser.

Einem großen Publikum ist Bertl Göttl durch seine Jahrzehnte lange prägende Mitwirkung beim Salzburger Adventsingen, beim Salzburger Passionssingen und dem Tobi Reiser Adventsingen bekannt.

Bertl Göttl hat drei Töchter.

Bertl Göttl im Word-Rap

Ich bin... gerne auf dieser Welt.
In meiner Freizeit… genieße ich das Leben.
Als Kind wollte ich… Sänger werden.
Heimat ist… wenn sich Geist und Seele gemütvoll verbinden.
Von „A nach B“ kommt man am besten… auf Umwegen.
Laut lachen musste ich zuletzt als… ich diesen Steckbrief las.
Einen Sonntagnachmittag verbringe ich am liebsten… mit der Familie.
Meine größte Stärke ist … ich kann gut zuhören.

Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo