Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
drucken

Julian Kumpusch


 

Schon als Sechsjähriger habe ich als Gesangssolist in Opern und im Kinderchor mitgewirkt - auf der Bühne zu stehen war also schon immer ein Normalzustand für mich.

Nach einer kurzen Verirrung in ein Germanistik- und Philosophie-Studium habe ich ein Gesangsstudium an der Kunstuniversität Graz absolviert. In den Jahren danach habe ich die Opernhäuser in Deutschland und Österreich unsicher gemacht. Als festes Ensemble-Mitglied war ich an der Rheinoper in Düsseldorf und am Gärtnerplatztheater in München engagiert, zudem als Gast in vielen Produktionen in Graz, Wien, Hannover und anderen Städten im deutschsprachigen Raum. Dabei hatte ich das Glück, die wichtigsten Rollen des Baritonfachs singen zu dürfen: Den Papageno, den Barbier, den Grafen in Mozarts Hochzeit des Figaro, aber auch viele Operetten- und Musicalrollen.

Und doch wollte ich nach einigen Jahren etwas Neues ausprobieren. Die Liebe zum Moderieren entstand bei einem Moderationskurs bei Radiomax in Wien, wo ich das Radiomachen von A-Z erlernt habe. Dann ging alles ganz schnell, und ich übernahm die Nachrichten bei Radiomax, kurz darauf erstmals im Fernsehen bei Puls 4 und bei Radio Energy.

Seit Februar 2015 bin ich jetzt in der Traumstadt Salzburg und stehe jeden Tag mit Begeisterung um 1 Uhr 30 in der Nacht auf, um die ÖsterreicherInnen mit den Nachrichten bei Servus am Morgen zu versorgen.

Julian Kumpusch im Word-Rap

Ich bin... nicht Julian Kampusch, sondern Kumpusch bitteeeeeee!
In meiner Freizeit... laufe ich, lese, gehe in die Natur, mache Musik, koche und verbringe viel Zeit mit meiner Frau, meiner Tochter und mit Freunden.
Als Kind wollte ich... Kicker werden.
Heimat ist... wo man gemeinsam lachen kann.
Von A nach B kommt man am besten... zu Fuß (jedenfalls meistens).
Laut lachen musste ich zuletzt als... ich Helge Schneider gesehen habe.
Einen Sonntagnachmittag verbringe ich am liebsten... bei einem guten Glas Wein und einer Brettljause in einer steirischen Buschenschank.
Meine größte Stärke ist... dass ich meine Schwächen kenne.

Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo