Terra Mater – Teammitglied Birgit Peters bietet einen Blick hinter die Kulissen und zeigt die Arbeit der Naturfilmer, wie man sie kaum zu sehen bekommt. Die Jubiläumssendung bei ServusTV bietet alles, was das Herz von Naturfilm-Fans höherschlagen lässt.

„Seit zehn Jahren sehen unsere Zuschauer jeden Mittwoch um 20.15 Uhr, warum Terra Mater zu den wertvollsten Marken im Dokumentationsbereich zählt. Mit der Jubiläumssendung möchten wir uns vor allem bei allen „Terra Mater“-Fans für ihre Treue bedanken. Großer Respekt und Dank gebührt natürlich insbesondere Walter Köhler und seinem Team, die mit Terra Mater eine internationale Erfolgsstory schreiben konnten“, sagt ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider.

Advertisement

Eine Erfolgsgeschichte

„Ich bin sehr stolz auf unsere Terra Mater-Familie“, sagt der CEO der Terra Mater Factual Studios, Walter Köhler, „was wir in unserem ersten Jahrzehnt geschaffen haben, hat meine kühnsten Träume übertroffen. Vor zehn Jahren haben wir mit 13 fixen Mitarbeitern begonnen, heute sind wir mehr als 40 ständige Mitarbeiter.“

Die Bilanz lässt sich sehen: Mehr als 250 Stunden an international produzierten Dokumentationen, rund zehn abendfüllende Spielfilme und Feature Docs für die große Leinwand.

„Wir haben es auf die Oscar Shortlist geschafft, Emmys, den Sundance Audience Award und die größten einschlägigen Festivals der Welt gewonnen. Die Leistung der Terra Mater-Familie ist wirklich einzigartig“, so Köhler weiter.

Foto: © Terra Mater Factual Studios / Wild Nature Film / Toni Nemeth

Aug‘ in Aug‘ mit wilden Raubtieren

Zum Jubiläum stellt Terra Mater-Naturfilmerin Birgit Peters die wichtigsten Momente und Meilensteine aus mehr als 500 Stunden packenden Naturdokumentationen vor. Ob stockdunkle Höhlen voller Elefanten oder banges Warten auf Nachschub fernab der Zivilisation, ob Aug‘ in Aug‘ mit wilden Raubtieren oder Drehs aus halsbrecherischen Fluggeräten: In den vergangenen 10 Jahren standen die Terra Mater-Filmer nur allzu oft vor großen Herausforderungen. Peters selbst ging für den Jubiläumsfilm auf eine Erkundungsreise und traf Tierfilmer-Kollegen, die spannende Einblicke hinter die Kulissen von Terra Mater liefern.

Foto: © TerraMater / Beverly Joubert

Naturfilm-Fans kommen auf ihre Kosten

Einzigartige Bilder nach wochenlangem Warten im Tarnzelt, atemberaubende Flugaufnahmen, spektakuläre Zeitlupen und Zeitraffer, Nachtsichtkameras, Videofallen und High End-Computeranimationen: Die Jubiläumssendung bietet alles, was das Herz von Naturfilm-Fans höherschlagen lässt. Und macht deutlich, warum die Terra Mater-Produktionen über 350 Auszeichnungen bei internationalen Filmfestivals gewonnen haben.

Wilde Zeiten – 10 Jahre Terra Mater, am Mittwoch, dem 7. April, ab 20:15 Uhr bei ServusTVdanach abrufbar in der Servus Mediathek via Web, App und SmartTV sowie hier.

Wilde Zeiten – 10 Jahre Terra Mater