Heimatsterne: Auf der Suche nach heimischen Talenten! Ab Oktober bei ServusTV.

Ab Herbst reist Willi Gabalier, der auch als neuer Gastgeber für „Bares für Rares Österreich“ fungiert, für ServusTV und das neue Format „Heimatsterne“ quer durchs Land und begibt sich auf die Suche nach heimischen Talenten. Dabei will er nicht nur Menschen mit eindrucksvollen Begabungen finden, sondern auch die emotionalen und außergewöhnlichen Geschichten zeigen, die sich hinter den Talenten verbergen. Die Dreharbeiten zum Format starten im Juli.

Advertisement

Willi Gabalier: „Es ist mir eine große Ehre“

„Es ist mir eine große Ehre und Freude nun Teil der ServusTV Familie zu werden und gleich zwei Formate moderieren zu dürfen. Beide Sendungen, Bares für Rares und Heimatsterne passen optimal zu mir und stehen sinnbildlich für meine unterschiedlichen Lebensbereiche. Als Kunsthistoriker liebe ich Antiquitäten und spannende Geschichten aus ihrer Vergangenheit und als Künstler lebe ich für und von Tanz, Musik und Unterhaltung. Mein privates Leben liest sich wie das Fernsehprogramm von ServusTV und diese Seite wird man in Zukunft auch etwas mehr mitbekommen,“ sagt Willi Gabalier.