Der Pragmaticus: Ist ewiges Leben eine Illusion?

29. Apr.
Seit Anbeginn der Zeit hadert der Mensch mit seiner Sterblichkeit – und könnte nun tatsächlich kurz vor einem Durchbruch stehen.

Der Pragmaticus zum Thema „Der Traum vom ewigen Leben: Können wir unsterblich werden?“, am Sonntag, 1. Mai um 23:25 Uhr bei ServusTV Österreich und um 23:20 Uhr bei ServusTV Deutschland. Nach Ausstrahlung abrufbar in der Mediathek bei ServusTV On.

Fortschritte in Bio- und Informationstechnologie haben das Interesse potenter Geldgeber gewonnen, im Silicon Valley und an Universitäten wird an der Abschaffung des Todes geforscht. Neue Forschungsansätze sollen den Alterungsprozess stoppen oder das Leben zumindest gravierend verlängern. Doch wie realistisch ist das? Lassen sich die Gesetze der Natur tatsächlich überwinden oder soll hier nur Profit auf Kosten Leichtgläubiger gemacht werden? Was bedeutet es für unsere Gesellschaft und unser empfindliches globales Ökosystem, wenn wir uns über die Natur hinwegsetzen? Und verliert das eigene Dasein ohne das Sterben an Wert? Was drohen wir zu verlieren, wenn wir das ewige Leben gewinnen?

Die Gäste zum Thema "Der Taum vom ewigen Leben: Können wir unsterblich werden?"

Moderator Roger Köppel diskutiert im Studio mit folgenden Gästen:

  • der Humanbiologin und Anthropologin Barbara Schweder, die weiß, warum die Natur in Kreisläufen denkt und jedes Leben ein Ablaufdatum braucht. Der Mensch wäre ohnehin bereits in einer bevorzugten Situation, weil er auch über das Ende der eigenen Reproduktionsphase hinaus noch gesunde Jahrzehnte erleben darf.
  • dem Zellforscher Johannes Grillari, der mit seiner Forschung an den Grundlagen der Naturgesetze rüttelt und neue Ansätze sieht, um unser Dasein auf Erden zu verlängern. Die Altersforschung ist für ihn neben der Klimawissenschaft die wichtigste Disziplin des neuen 21. Jahrhunderts. Und
  • der Philosophin Eva Horvatic, die in der Verdrängung der eigenen Vergänglichkeit einen der schwerwiegendsten Fehler unserer Gesellschaft sieht: Denn erst der Tod verleihe dem Leben den Wert.

Das Pragmaticus-Interview führt Roger Köppel mit:

  • der Wissenschaftsjournalistin Marta Zaraska, die im Rahmen ihrer Recherchen ein innovatives und einfaches Rezept gefunden hat, um das eigene Leben möglichst lange gesund zu verbringen
Der Pragmaticus
+ mehr zu Pragmaticus
Empfohlene Videos