Servus TV Logo
Servus Nachrichten

Datum für Öffnung weiterer Grenzen wird konkreter – Tschechien, Slowakei und Ungarn könnten bald folgen

19. Mai
Road, Symbol, Vehicle

Download von www.picturedesk.com am 19.05.2020 (17:19).
A barrier blockes the road at the closed border crossing from Austria to the Czech Republic near Reinthal, Austria, Wednesday, May 13, 2020. The Austrian government has moved to restrict freedom of movement for people, in an effort to slow the onset of the COVID-19 coronavirus. (AP Photo/Ronald Zak) – 20200513_PD1767

Nachdem ein Datum für die Öffnung der Grenze zu Deutschland fixiert wurde, werden wohl bald weitere Länder folgen. Mehrere Außenminister, darunter Alexander Schallenberg, arbeiten an einem gemeinsamen Plan.

Österreich, Tschechien, die Slowakei und Ungarn planen eine abgestimmte gemeinsame Grenzöffnung Mitte Juni. "Wir sind übereingekommen dass wir diesen Weg gemeinsam gehen wollen. Und dass wir Ungarn mit an Bord nehmen", sagt Außenminister Alexander Schallenberg nach einer Videokonferenz mit seinen Amtskollegen aus Tschechien und der Slowakei.

Das könnte dich auch interessieren
Servus Nachrichten
Alle Grenzen im Überblick

Tschechien, Slowakei, Ungarn: Gespräche laufen

Am weitesten sind die Gespräche für die vollständige Grenzöffnung offenbar zwischen Österreich und Tschechien. Mit der Slowakei wird noch weiter verhandelt, dasselbe gilt für Ungarn, das bei einer weiteren Videokonferenz der Außenminister in den kommenden Tagen auch dabei sein soll.

Derzeit gebe es "intensive Arbeiten daran, mit den Tschechen, Slowaken und den ungarischen Nachbarn ab Mitte Juni wieder zur vollen Reisefreiheit, wie sie vor Corona bestanden hat, zurückzukehren", berichtet Schallenberg der APA. "Die Entscheidung über die Grenzöffnung könnte schon nächste Woche fallen und dann wird auch das konkrete Datum der Grenzöffnung fixiert werden", sagt er.

Datum für Öffnung der Grenze mit Deutschland und Schweiz fixiert

Österreich hat bisher mit Deutschland und der Schweiz eine vollständige Grenzöffnung ab 15. Juni vereinbart. Gegenüber Tschechien, der Slowakei und Ungarn wurden am Wochenende zwar einseitig die Grenzkontrollen gelockert, die Einreisebeschränkungen blieben aber aufrecht. Tschechien hatte bereits am Montagabend eine Lockerung der Einreisebestimmungen ab 8. Juni angekündigt. Die Slowakei und Ungarn halten bisher an ihren strengen Einreise-Regelungen fest. Für Italien und Slowenien gibt es bisher keinen Zeitplan.

Kroatien hat die Einreise für Touristen aus EU- und Schengenländer bereits vor zehn Tagen gelockert. So können Urlauber mit einer Reservierung in einer Ferienunterkunft, die sie an der Grenze nachweisen können, ohne verpflichtende Selbstisolierung einreisen. Allerdings können österreichische Urlauber bisher nicht nach Slowenien gelangen. Slowenien hat am Sonntagabend wieder Einreisebeschränkungen verhängt. (APA/Red.)

Neueste Nachrichten
26. Nov.
Neue Corona-Variante: Österreich untersagt Einreise aus ...
Empfohlene Videos
Servus Nachrichten
Kurzmeldungen des Tages
27. Nov | 01:00 Min
Servus Nachrichten
Die Top-Themen vom 27.11.
27. Nov | 07:03 Min
Servus Nachrichten
Omikron-Variante in Europa
27. Nov | 02:03 Min
Servus Nachrichten
Zehntausende demonstrieren
27. Nov | 02:08 Min
Servus Nachrichten
Die Top-Themen vom 26.11.
26. Nov | 14:40 Min
Servus Nachrichten
Kurzmeldungen des Tages
26. Nov | 01:14 Min