550.000 derzeit in Österreich ohne Job, weniger als Mitte April

12. Mai

Download von www.picturedesk.com am 12.05.2020 (11:04).
ABD0042_20180115 – WIEN – ÖSTERREICH: THEMENBILD – Ein Schild in einer Geschäftsstelle des AMS-Wien fotografiert am Montag, 15. Jänner 2018. – FOTO: APA/ROLAND SCHLAGER – 20180115_PD2433

550.000 Menschen sind als arbeitslos gemeldet oder in Schulungen. 1,3 Millionen sind in Kurzarbeit.

Die Arbeitslosigkeit ist wegen der Corona-Krise weiterhin hoch, aber im Vergleich zu Mitte April rückläufig. In Österreich sind derzeit insgesamt über 1,8 Millionen Menschen ohne Job oder in Kurzarbeit. Wie das Arbeitsministerium mitteilte, sind 503.494 Menschen als arbeitslos gemeldet, weitere 46.168 Personen in Schulungen. Dazu kommen rund 1,3 Millionen Menschen in Kurzarbeit.

Bisheriger Höchststand Mitte April

Gegenüber dem bisherigen Höchststand Mitte April ist in Österreich die Zahl der Menschen ohne Job bis 11. Mai von 588.205 um rund 39.000 Personen gesunken. Vor allem am Bau habe es einen Rückgang gegeben, sagte Arbeitsministerin Christine Aschbacher. (APA/RED)

Empfohlene Videos