Servus Reportage

Klimawandel beschert Allergikern immer mehr Leidenstage

17. März
Pen, First Aid, Bandage
Sie steht wieder vor der Tür: Die Pollenzeit. Allergiker haben es in den kommenden Monaten nicht einfach. Auch der fortschreitende Klimawandel leistet dazu einen Beitrag.

Laut Statistik Austria ist bereits jeder Fünfte in Österreich von einer Allergie betroffen. Das sind 1,6 Millionen Menschen, Tendenz steigend. Schätzungen zufolge wird weltweit in etwa fünf Jahren jeder Zweite, also die Hälfte der Weltbevölkerung, an einer Allergie oder Nahrungsmittelintoleranz leiden.

Mehr Leidenstage durch steigende Temperaturen

Der Temperaturanstieg in der Erdatmosphäre und die dadurch steigende Pollenbelastung wird Allergikern in Zukunft noch mehr zu schaffen machen. Denn dadurch müssen sie sich auf immer mehr Leidenstage im Jahr und auf heftigere Symptome einstellen.

Der Mensch kann gegen alle Stoffe, die in unserer Umwelt vorkommen, eine allergische Reaktion entwickeln. Der Klimawandel und das Einschleppen fremder Pflanzenarten, haben speziell für Pollenallergiker schwerwiegende Folgen. Eine der häufigsten Allergien in Österreich wird durch Pollen ausgelöst. Das beeinträchtigt nicht nur den gesundheitlichen Zustand der Betroffenen, sondern verursacht darüber hinaus volkswirtschaftliche Belastungen durch die eingeschränkte Leistungsfähigkeit von Allergikern.

Alternative Behandlungen

Im Kampf gegen Allergien werden oft die verschiedensten Therapiemöglichkeiten ausprobiert. An der Universitätsklinik in Innsbruck werden Pollenallergiker, die an einer Kreuzallergie gegen Äpfel leiden, mit einer neu erforschten Therapie behandelt. Statt Spritzen zu verabreichen, versucht man die Allergiepatienten mit verschiedenen Apfelsorten langsam an die allergieauslösenden Stoffe zu gewöhnen.

Die „Allergielöschungen“ von Geistheiler Thomas Gruber haben in den letzten Jahren große Wellen geschlagen und enormes Interesse ausgelöst. In seiner Schule der Geistheilung werden Seminare veranstaltet, die zukünftigen Geistheilern die Behandlung von Allergiepatienten näherbringen sollen. Die chinesische Medizinerin Shi Chun Wen arbeitet bei Allergiepatienten mit chinesischen Heilkräutern, die in erster Linie das Immunsystem stärken.

Servus Reportage: Volkskrankheit Allergien, am Donnerstag, 18. März um 21:10 Uhr bei ServusTV.

Person, Human, Advertisement
Servus Reportage
Neueste Nachrichten
6. Juli
Reportage: Die Gefahren des Influencertums
Empfohlene Videos
Servus Reportage
Draußen unterwegs
06. Jul | 47:00 Min
Servus Reportage
Fleisch ohne Fleisch
Nur noch 6 Stunden verfügbar
Servus Reportage
Für unsere Kinder nur das…
21. Apr | 47:00 Min
Servus Reportage
Tote, die es niemals geben…
24. Mrz | 47:00 Min
Servus Reportage
Lebensretter zum Essen
17. Feb | 47:00 Min
Servus Reportage
Covid-Impfopfer…
27. Jan | 47:12 Min

Abo bestellen

Mobil

Online Shop

Zahlungs­optionen

© 2022 ServusTV.com