Immer mehr Kroatien-Urlauber mit Coronavirus infiziert

13. Aug.

PIXSELL / EXPA / picturedesk.com

Bereits 23 Urlauber, die aus Kroatien zurückkamen, wurden in Oberösterreich positiv auf das Coronavirus getestet.

Die Anzahl derer, die sich in der Urlaubsregion Makarska in Kroatien mit dem Coronavirus infiziert haben, ist von Dienstag bis Donnerstag von sechs auf 23 angewachsen. Allgemein sind mit Stand Donnerstagnachmittag 198 Reiserückkehrer Corona-positiv, die wiederum in ihrem Umfeld 63 Personen angesteckt haben.

Hauptsächlich Familien betroffen, die Urlaub in Kroatien verbrachten

Alle positiv getesteten Heimkehrer aus der Region Makarska seien Individualreisende gewesen, die mit dem Auto unterwegs waren, informierte der Krisenstab. Hauptsächlich handle es sich um Familien, Kleingruppen im Freundeskreis oder Alleinreisende. Personen, die dort urlaubten, wird geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.

Mit Stand Donnerstag gibt es in Oberösterreich insgesamt 225 aktive bestätigte Corona-Infizierte, von denen 18 im Spital liegen, fünf davon auf einer Intensivstation. Seit Mittwoch kamen 23 neue Fälle dazu. (APA/Red.)

Empfohlene Videos