Links. Rechts. Mitte – Kampf gegen den Klimawandel: Abschied von Wachstum und Wohlstand?

25. Nov.
Immer dringlicher werden die Appelle der Klimaschützer und Politiker: Wenn wir jetzt nicht handeln, ist die Welt dem Klimakollaps geweiht.

Links. Rechts. Mitte, am Sonntag, 27. November um 21:50 Uhr bei ServusTV Österreich und um 22:20 Uhr bei ServusTV Deutschland. Nach Ausstrahlung abrufbar in der Mediathek bei ServusTV On.

Viele Aktivisten und Beobachter sind sicher: Einzig Verzicht und eine radikale Abkehr vom Diktat des Wirtschaftswachstums können uns retten. Müssen wir unseren Wohlstand und Komfort wirklich aufgeben? Ist der Kapitalismus das Problem oder kann er nicht doch auch die Lösung sein? Und was, wenn sich die Menschen nicht freiwillig zum Verzicht entschließen?

Kriegsberichterstattung: Medien in der Propagandafalle? 

Als in der vergangenen Woche verirrte Raketen in Polen einschlugen, waren nur zu viele bereit, in Russland den Schuldligen auszumachen. Dass die Raketen zweifellos aus der Ukraine stammten, stört viele Beobachter weiter nicht: Denn es sei nur eine Frage der Zeit, bis Russlands Kriegsmaschinerie weitere Staaten ins Visier nehme. Doch ist es nicht angesichts des enormen Leids der ukrainischen Zivilbevölkerung und der massiven Teuerung in Europa an der Zeit, endlich einen Frieden herbeizuführen? Müssten nicht auch Medien ihren Teil zu dieser Verständigung beitragen, statt Russland beharrlich als Feind darzustellen? Tappen wir in die "Propagandafalle" der Kriegsparteien? 

Darüber diskutiert Moderator Michael Fleischhacker mit

  • dem Ukraine-Korrespondenten des ORF, Christian Wehrschütz
  • der „taz“-Journalistin und Autorin Ulrike Herrmann,
  • der Historikerin und Publizistin Andrea Komlosy sowie
  • Franz Schellhorn, Leiter des Thinktanks „Agenda Austria“.
Mehr Infos
Empfohlene Videos